Fortbildungsausschuss

Aufgaben/Ziele des Fortbildungsausschusses

Im Zeitalter rasanter technischer, technologischer und auch sozialer Entwicklungen und Veränderungen einerseits sowie immer knapper werdender Arbeit andererseits kommt den Fragen der Bildung und Fortbildung eine ganz entscheidende Rolle und Bedeutung zu. Die Architektenkammer muss, neben den ihr ohnehin übertragenen Aufgaben im Rahmen der gesetzlichen Fortbildungspflicht, auf diese wachsende Bedeutung, die in ihrer Tragweite durchaus noch nicht von allen KollegInnen so gesehen wird, hinweisen und Angebote unterbreiten, die dieser Bedeutung sowohl in ihrer ganzen Breite als auch in der Tiefe Rechnung tragen. Dazu gilt es auch, über effektive Formen der Bildung nachzudenken und auszuloten, wie moderne Medien, zum Beispiel das Internet, stärker und besser dafür genutzt werden können. Damit ist gleichzeitig auch der Rahmen abgesteckt, der die Tätigkeit des Fortbildungsausschusses in der vor uns liegenden Legislaturperiode bestimmen wird.

Sächsisches Architektengesetz (SächsArchG) vom 2. April 2014 (§§ 3, 4, 8, 22)

Zusammensetzung in der Legislatur 2017–2021

Kontakt:

Geschäftsstelle
MBA Dipl.-Ing. (FH)
Annett Markewitz
annett.markewitz@aksachsen.org

Vorsitzender 
Franke, Ronald, Dr.-Ing., Freier Architekt, Dresden

Mitglieder
Bochmann, Kerstin, Dipl.-Ing., Freie Architektin, Chemnitz
Fischer, Ingo, Regierungsbaumeister, Dipl.-Ing., Architekt, Leipzig
Irmscher, Simone, M. Sc., Stadtplanerin, Chemnitz
Ulbricht, Rico, Dipl.-Ing. (FH), Freier Stadtplaner, Mittweida