ÜBER DIE AKADEMIE

Die Akademie der Architektenkammer Sachsen widmet sich vorrangig der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Mitgliedern und Sachverständigen der Architektenkammer Sachsen sowie von Absolventen. Damit löst sie den gesetzlichen Auftrag der Architektenkammer Sachsen(§13 SächsArchG), die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung in Zusammenarbeit mit den Fachverbänden, Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen zu unterstützen und die Architekten und Stadtplaner, die Gesellschaften, die auswärtigen Architekten und Stadtplaner sowie die auswärtigen Gesellschaften in Fragen der Berufsausübung zu beraten, ein.

Zum 1. Januar 2001 gegründet, hat die Akademie die Aufgaben

  • Aus- und Weiterbildung
  • Erbringen von Dienstleistungen für die Mitglieder der Architektenkammer Sachsen und deren Unternehmen, für Absolventen sowie für private und öffentliche Auftraggeber;
  • Öffentlichkeitsarbeit der Akademie;
  • Mitwirkung an Projektarbeiten sowie wissenschaftlichen Grundlagenarbeiten;
  • Mitwirkung an berufsständischen, berufspolitischen, öffentlichkeitswirksamen und sonstigen Aufgaben in der Organisation und im Auftrag der Architektenkammer Sachsen.    

Fortbildungsverpflichtung

Die in die Architekten- und Stadtplanerliste der Architektenkammer Sachsen eingetragenen Architekten und Stadtplaner (ausgenommen sind Bezieher einer Rente oder eines Ruhegehaltes, die den Beruf des Architekten nicht mehr ausüben) sind verpflichtet, sich beruflich fort zu bilden und jährlich mindestens einen Nachweis hierüber bei der Architektenkammer zu hinterlegen. Zur Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung müssen die Mitglieder jährlich mindestens eine oder mehrere Fortbildungsveranstaltungen absolvieren, die in der Summe den Anrechnungsfaktor 1 (8 Stunden) ergeben. Dazu können insbesondere ganztägige oder halbtägige Fortbildungsveranstaltungen absolviert werden. Bei Teilnahme an den Weiterbildungsveranstaltungen der Akademie der AKS ist ein gesonderter Nachweis nicht erforderlich. (vgl. Fortbildungsordnung der AKS auf der Grundlage des SächsArchG)

Angebot der Akademie

Die Akademie der AKS bietet ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Seminar- und Veranstaltungsangebot mit jährlich über 50 Seminaren, Workshops, Foren, Lehrgängen und Fachexkursionen in Dresden, Chemnitz und Leipzig an. Die Seminare der Akademie machen mit neuen bautechnischen, bauwirtschaftlichen, rechtlichen und ökologischen Aspekten vertraut und können auch von Absolventen und Gästen besucht werden. Das Programm orientiert sich an den Fragen und Problemstellungen, mit denen Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner in ihrer täglichen Praxis konfrontiert werden. Das Themenspektrum reicht von Bauphysik und Bestandsmanagement über Planungs- und Baurecht und die Sachverständigenausbildung bis hin zu Kostenplanung und Organisation, Büromanagement und Dienstleistungsmarketing.