Arbeitskreis »Energiesparendes und ökologisches Bauen«

»Die Eisblöcke sind geschmolzen.«
Ausstellung energiesparendes Bauen in Sachsen

Ausgerechnet der April 2018 war der wärmste April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und das hatte natürlich auch Auswirkungen auf die Eisblockwette, die im Rahmen der Ausstellung »Energiesparendes Bauen in Sachsen. Unverzichtbar für die Umwelt, gut für Deinen Geldbeutel« vom Arbeitskreis Energiesparendes und ökologisches Bauen AKS initiiert wurde. Das Eis in Box 1 mit dem in Deutschland vorgesehen Mindestwärmeschutz für Gebäude (EneV) war am 13. April und in Box 2 mit Passivhaus-Dämmung am 16. April abgetaut. Ein Teilnehmer der Eisblockwette hatte das Ergebnis auch fast richtig, der Tip lag nur jeweils einen Tag davor (12. bzw. 15. April).

Eva Jähnigen, Beigeordnete für Umwelt und Kommunalwirtschaft der LH Dresden, blickte zur Finissage am 3. Mai im ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen dennoch auf ein gelungenes Projekt zurück. Es sei deutlich geworden, dass der Energieverbrauch in Zukunft noch besser werden muss. Dies erreiche man z. B. durch den Einsatz von geeigneten Dämmmaterialien oder von innovativen Technologien. Vor dem Hintergrund der EU-Gesetzgebung sind hier auch die Architekten in den nächsten Jahren weiterhin stark gefordert. Ab dem 01.01.2019 müssen alle öffentlichen Gebäude und ab dem 01.01.2021 grundstätzlich alle Neubauten nahezu als Nullenergiehäuser gebaut werden.

01 20180405-DSC00488-Marco Dziallas
02 20180406-DSC00516-Marco Dziallas
03 DSC 0116
04 DSC 0134

Ausstellung
»Energiesparendes Bauen in Sachsen. Unverzichtbar für die Umwelt, gut für Deinen Geldbeutel«

Eröffnung am 5. April 2018, 18:00 Uhr im Zentrum für Baukultur Sachsen in Dresden

62.Grundschule Dresden Loschwitz Architekturbu  ro Raumund Bau Gmb H Fotograf Lothar Sprenger 174 10 41m2
62. Grundschule, Architekturbüro: Raum und Bau GmbH, Fotograf: Lothar Sprenger

Die Architektenkammer Sachsen zeigt in der Ausstellung die Erfolgsgeschichte des Energiesparenden Bauens in und aus Sachsen der letzten 25 Jahre. Vom 5. April bis 3. Mai werden im Zentrum für Baukultur Sachsen im Kulturpalast, Schloßstraße 2, 27 herausragende Projekte von sächsischen Architektinnen und Architekten präsentiert, komplettiert durch viele anschauliche Modelle und Muster. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dirk Hilbert und wird am 5. April, 18 Uhr, durch Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen und Alf Furkert, Präsident der Architektenkammer Sachsen, mit dem Start einer »Eisblockwette« eröffnet.

Vor dem Kulturpalast werden zwei Boxen mit großen Eiswürfeln aufgebaut, die die unterschiedliche Wirkung von guter und schlechter Dämmung anschaulich machen. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich an der öffentlichen Eisblockwette zu beteiligen und zu tippen, wann das Eis in Kiste 1 mit dem in Deutschland vorgesehen Mindestwärmeschutz für Gebäude und wann in Kiste 2 mit Passivhaus-Dämmung abgetaut ist.
Jeweils donnerstags stellen die Architekten Ihre Projekte selbst vor. 

Ort: Zentrum für Baukultur Sachsen im Kulturpalast Dresden, Schloßstraße 2, 01067 Dresden
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonnabend, 13:00 bis 18:00 Uhr, Eintritt frei

Architekten stellen Ihre Projekte vor

Architektenschwarz, 12. April 2018  

Moderation: Dipl.-Ing. O. Reiter, Freier Architekt BDA, Leiter AK Energiesparendes und ökologisches Bauen AKS, Dresden

Teilnehmer:

  • Gerd Priebe Architects & Consultants, Dipl.-Ing. Gerd Priebe, Projekt: Kutscherhaus Dresden
  • IPROconsult GmbH, Dipl.-Ing. Danyel Pfingsten, Projekt: Schulungszentrum Dresden-Weißig
  • Architekturbüro Raum und Bau GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Ralph Hengst Architekt BDA, Projekt: Sachsenring - Oberschule
  • furoris gruppe GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Rico Sprenger, Projekte: BHS Corrugedet, Die Corrugatedwelle in Weiherhammer, euro. Courier, Raumschiff Enterprise in neuer Mission
  • ASUNA - atelier für strategische und nachhaltige architektur, Dipl.-Ing (FH) Dirk Stenzel, Projekt: Wohn- und Geschäftshaus Leipzig-Lindenau
  • hänel furkert | architekten Partnerschaft (in ARGE mit AG Zimmermann) , Dipl.-Ing. Alf Furkert, Projekt: Magazin-Neubau Landeshauptarchiv Magdeburg
  • hülsmeier architekten, Prof. Dipl.-Ing. Frank Hülsmeier, Projekt: Stadthaus Leipzig

Architektenweiß, 19. April 2018

Moderation: Dipl.- Ing. Valérie Madoka Naito, Freie Architektin, Vorstand AKS, Dresden

Teilnehmer:

  • naito_strategien in architektur + film, Dipl.-Ing. Joachim Eble, Projekt: ecoQuartier in Pfaffenhofen
  • h.e.i.z.Haus Architektur.Stadtplanung Partnerschaft mbB, Dipl.-Ing. Steffen Lukannek, Projekte: b33, Baugemeinschaft Böhmische Straße 33, Dresden-Neustadt, k12, Baugemeinschaft Kiefernstraße 12, Dresden-Hechtviertel
  • Dähne Architekten PartG mbB (in ARGE mit hänel furkert architekten) , Dipl.-Ing. Stephanie, Projekt: Terra Nova Campus – Die Entdeckerschule Chemnitz – Förderzentrum für Körperbehinderte
  • Rentzsch Architekten Dresden, Dipl.- Ing. Günther Rentzsch, Projekte: Integrationskindertagesstätte Lübbenau, Bürgerzentrum Waldschänke Dresden- Hellerau
  • Peter Zirkel Gesellschaft von Architekten mbH, Dipl.- Ing. Peter Zirkel, Projekt: Institut für Ökologische Raumentwicklung, Dresden
  • hb architektur, Dipl.-Ing. Heiko Behrens, Projekt: Mehrfamilien-Passivhaus mit Holzfassaden in Dresden

Architektengrau, 26. April 2018

Moderation: Dipl.-Ing. Joachim Lattke, Freier Architekt, AK Energiesparendes und ökologisches Bauen AKS, Struppen

Teilnehmer:

  • KKS Architektur + Gestaltung Klinkenbusch - Kunze - Seidel Architekten und Ingenieure PartG mbB (in ARGE mit hänel furkert architekten), Dipl.-Ing. Rudolf Klinkenbusch, Projekt: Denkmalsanierung
  • 6. Grundschule Dresden
  • Gerhard Hess Architekt, Dipl.-Ing. Gerhard Hess, Projekt: Villa Holm, Meißen (Denkmal)
  • Meyer Binning Ruhland Architekten PartG mbB, Dipl.-Ing. (FH) Tobias Ruhland, Projekt: Mehrfamilienhaus Holzpalais Dresden
  • Knoche Architekten BDA, Dipl.-Ing. Gaby Kannegießer, Projekt: Feuerwache Süd Leipzig
  • Reiter Architekten BDA, Dipl.-Ing. Olaf Reiter, Projekte: Einfamilienhaus Sächsische Schweiz, Einfamilienhaus Dresden Plauen, Kindertagesstätte Delitzsch, IHD Konferenzzentrum Dresden
  • Ousia Architekten Christian Grayer und Rainer Reindl GbR, Dipl.-Ing. Christian Grayer, Projekt: Aubachhof, Unterisling
  • Schulz und Schulz, Dipl.-Ing. (FH) Christian Wischalla, Projekt: Katholische Propsteikirche St. Trinitatis, Leipzig
saena-logo-neu2010

Finissage der Ausstellung, 3. Mai 2018, 18:00 Uhr

Begrüßung, Oliver Stolzenberg, Vorstand Architektenkammer Sachsen

Filmvorführung und Auswertung der Eisblockwette durch Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen

Kurzfilme - Bauen und Sanieren

Die Filme der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH zeigen, wie es richtig geht.
Zum Film


Mehr Informationen: Energieberater