26.01.2018

Schulbaukonferenz Sachsen 2018

mit Prologveranstaltung für alle Tagungsteilnehmer am Vorabend

Freitag, 26.01.2018



Im letzen Jahr fand erstmalig die von der Architektenkammer Sachsen initiierte Schulbaukonferenz Sachsen statt. Insgesamt über 120 Teilnehmer nutzten an zwei Tagen die Gelegenheit, sich einen breiten Überblick zu Schule und Schulbau zu verschaffen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Nach dem großen Erfolg der ersten Schulbaukonferenz und zahlreichen Teilnehmeranregungen stand schnell fest, dass es eine Fortsetzung geben soll. Das Programm bietet wieder Aktuelles und Informatives zu verschiedensten Themen rund um Schulbauten und Lernorte. Der Schwerpunkt in diesem Jahr liegt dabei auf konkreten Beispielen und praktischen Themen. Für die unterschiedlichsten Akteure wie Entscheidungsträger in Städten, Gemeinden, Schulämtern und Bildungsagenturen, Architekten und Fachplaner, Pädagogen, Erzieher und Lehrer soll die Konferenz eine interdisziplinäre Plattform sein und den lebhaften Austausch untereinander befördern.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft statt. Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen.



ABLAUF:

Moderation
Michael Kaune, Coaching Training Consulting, Berlin
08:30 Uhr Registrierung der Teilnehmer, Ausgabe der Unterlagen
09:00 Uhr Begrüßung
Dipl.-Ing. Oliver Stolzenberg, Freier Architekt, Vorstand AKS
09:05 Uhr Zehnmal Phase Null – Veränderte Prozesse und Vorgaben im Schulbau
Dip.-Ing. Barbara Pampe, Architektin, Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft
09:50 Uhr Paul-Robeson-Grundschule Leipzig – Preisträger beim bundesweiten Wettbewerb "Pilotprojekte Schulen planen und bauen" der Montag Stiftung
Dipl.-Ing. (FH) Steffen Burucker, Freier Architekt, BuruckerBarnikol, Dresden; Dr. Jana Voigt, Abteilungsleiterin Bildung, Amt für Jugend, Familie und Bildung, Stadt Leipzig
10:35 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Raumprogramme gemeinsam konzipieren: Entwicklung eines Nutzungskonzeptes für ein Gymnasium
Dipl.-Ing. (FH) Dirk Fellendorf, Architekt, Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit AKS, Chemnitz
11:45 Uhr Ausgewählte Farbkonzepte für Schulbauten und Lernorte
Dipl.-Ing. Thomas Kanthak, Freier Architekt; Prof. Dr. Ralf Weber, beide TU Dresden, Fakultät Architektur, Institut Gebäudelehre & Entwerfen, Lehrstuhl Raumgestaltung
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr SCHULBAU IN DER PRAXIS
Projektvorstellung Sachsenring-Oberschule in Hohenstein-Ernstthal,
BDA Preis Sachsen 2016 – Passivhausneubau
Dipl.-Ing. Ralph Hengst, Freier Architekt BDA, Architekturbüro Raum und Bau GmbH, Dresden
Terra Nova Campus – Die Entdeckerschule Chemnitz – Förderzentrum für Körperbehinderte, Schwerpunkt: Lernen und Leben im Schulcampus – spezifische und vielfältige Nutzung
Dipl.-Ing. Stephanie Dähne, Freie Architektin; dähne architekten, Dresden; Dipl.-Ing.
Stephan Hänel, hänel furkert architekten, Dresden
Evangelisches Schulzentrum Muldental in Großbardau – Schule im ländlichen Raum
Niko Kleinknecht, Schulleiter, Evangelisches Schulzentrum Muldental, Großbardau; Dipl.-Designer Andreas Leipold, Freier Architekt, Architekturbüro Leipold, Leipzig
Praxiserfahrung Nachhaltiges Bauen (BNB) am Beispiel des Pilotvorhabens
„Neubau 76. Grundschule Dresden Briesnitz“
Dipl.-Ing. Kai Michel, Freier Architekt, ARCHIprocess Fest Michel Architekten, Dresden; Dipl.-Ing. Thomas Renk, Architekt, STESAD GmbH, Dresden
15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Impulsvortrag: Schulsanierungen im städtebaulichen Kontext verdichteter Stadtquartiere – Freiraum für Menschen schaffen
Dipl.-Ing. (FH) Rüdiger Clausen, Garten- und Landschaftsarchitekt bdla ifla, GFSL clausen landschaftsarchitekten gruen fuer stadt + leben gmbh, Leipzig; Dipl.-Ing. (FH) Jan Fitzner, Freier Architekt, WOLTERECK FITZNER Architekten PartG mbB, Leipzig
16:30 Uhr Podiumsdiskussion: Spielanlagen an Schulen – Nutzeransprüche, Schülerwünsche, Planungsgedanken
Lutz Beier, Garten- und Landschaftsarchitekt, iproplan Planungsgesellschaft mbH, Chemnitz
Sabine Christiansen, Landschaftsarchitektin (FH), Sachgebietsleiterin Objektplanung, Stadt Leipzig
Jürgen Gläsel, Schulleiter Oberschule „Am Merzdorfer Park“, Riesa
Dipl.-Ing. Architektur Thomas Gräbel, arge studio urbane landschaften – bildung, Hamburg
Katrin Nobis, Sachgebietsleiterin Bau Schulen, Amt für Jugend, Familie und Bildung, Stadt Leipzig
Moderation: Dirk Fellendorf, Architekt, Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit
17:30 Uhr Ende


PROLOG AM VORABEND

Exklusiv für alle Tagungsteilnehmer gibt es bereits am Donnerstag, 25. Januar ein Rahmen-
programm mit folgenden Programmpunkten. Die Teilnahme ist im Tagungspreis enthalten.

17:00 Uhr Führung durch die Kurt-Masur-Schule – Grundschule der Stadt Leipzig
mit der Grundschulrektorin Heike Hentschel
Treff: Haupteingang Scharnhorststraße 24 (Foyer)

20:00 Uhr Pecha-Kucha – 10 Präsentationen zu Schule und Architektur
Architektenkammer Sachsen, Kammerbüro Leipzig, Dorotheenplatz 3
Transfer 19:00 Uhr ab Kurt-Masur-Schule



Ort:
VDI – GaraGe gemeinnützige GmbH, Karl-Heine-Straße 97, 04229 Leipzig

Gebühr:
€ 120,- für Mitglieder AKS, IKS und anderer LK sowie deren MA, MA öffentlicher Dienst, Absolventen
€ 60,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten



zur Anmeldung