24.10.2017

Sommerlichen Wärmeschutz richtig beachten

Für jedes neue Gebäude muss der sommerliche Wärmeschutz geprüft werden, um die Überhitzung von Räumen zu vermeiden. Handwerker und Ingenieure werden durch diesen Kurs in die Lage versetzt, einfach und unkompliziert den sommerlichen Wärmeschutz an Alt- und Neubauten gemäß der Energieeinsparverordnung rechnerisch zu prüfen und geeignete Maßnahmen festzulegen. Zur Beurteilung des Raumkomforts werden das Sonneneintragskennwertverfahren und die Berechnung mit thermischer Gebäudesimulation angewendet.

Email-Kontakt: andrea.taube@hwk-dresden.de

Weitere Informationen