02.07.2013

Architektur leben – 10.000 Besucher beim Tag der Architektur 2013 in Sachsen

Über 10.000 Besucher nutzten am vergangenen Wochenende das Angebot zum Tag der Architektur in ganz Sachsen. Bereits zum 18. Mal hatten sächsische Architekten, Garten- und Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten, Stadtplaner und ihren Bauherrschaften dazu eingeladen. Unter dem Motto "Architektur leben" waren in diesem Jahr 79 Objekte sowie 8 Architektur- und Planungsbüros geöffnet und 15 Veranstaltungen gaben interessante Einblicke in die Arbeit des gesamten Berufsstandes.

Den Besucherrekord mit weit über 1000 Architekturinteressierten erzielte das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz im ehemaligen Kaufhaus Schocken (ARGE Kaufhaus Schocken Auer + Weber + Assoziierte Architekten BDA knerer und lang Architekten BDA). Gut besucht waren auch Industriebauten, wie das Betriebsgebäude Ebert & Weichsel GmbH in Kirchberg/Stangengrün (JRFischer, Architekt + Stadtplaner) und das Technikum des Fraunhofer Instituts IVI (KILIAN ARCHITETKEN mit B.I.S. GmbH). Viele Leipziger nutzten die offenen Türen, um den Um- und Erweiterungsbau des Internats und der Ausbildungsstätte der Thomaner (Eßmann | Gärtner | Nieper Architekten GbR) und das umgebaute Tanzlokal Haus Auensee (Entwurfsatelier T. Larisch) zu besichtigen. In Dresden zogen unter anderem zwei Wohngebäude mit jeweils drei Wohnungen auf der Südhöhe (weise bauplanung, Architektur- und Sachverständigenbüro), das erste Passivhaus mit "Computerheizung" (Reiter Architekten BDA) und das historische Bauernhaus "Anno Domini" in Klotzsche (Cooperation_4 Architekten Dresden) viele Neugierige an.

Gut angenommen wurden auch Objekte außerhalb der Großstädte. Die Bauherren des denkmalgerecht sanierten und energetisch ertüchtigten Herrenhauses Saritsch (hümmeler . architekten) zählten ca. 350 Besucher, über 100 Gäste kamen in die Grundschule "An der Elster" in Hoyerswerda (lienig & baumeister architekten) und Neumann Architekten BDA boten Architekturinteressierten in Plauen neben der Baustellenbesichtigung eines puristischen Wohnhauses auch noch im eigenen Architekturbüro die Gelegenheit zum "Stadtgespräch".

Programm und weitere Informationen: tda.aksachsen.org

Architektenkammer Sachsen
Marén Schober M. A.
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 351 31746-35 
Fax. +49 351 31746-30
pr@aksachsen.org