28.02.2012

Freie Architekten und unabhängige Ingenieure garantieren Qualität bei Planung, Bauüberwachung, Neubau und Sanierung

Pressemeldung, 28.02.2012

 

Architektenkammer Sachsen und Ingenieurkammer Sachsen bieten kostenlose Erstberatung für Bauinteressenten, Bauherren sowie Haus- und Wohnungseigentümer

 

Vom 1. - 4. März 2012 heißt es bereitszum 22. Mal: Baumesse HAUS in Dresden. Mit der Fachausstellung ENERGIE und demFocus auf dem Thema „Barrierefreies Wohnen und Bauen“ widmet sich die Messeaktuellen Themen, die sich auch im umfangreichen Vortrags- undBeratungsprogramm der Architektenkammer Sachsen undder Ingenieurkammer Sachsen widerspiegeln. Verstärkt wird das Teamder Kammern durch das Angebot der Vermessungsingenieure, die rund um die Themen„Richtig vermessen, planungssicher gebaut!“ informieren.

Zu folgenden Themen wird amMessestand der ArchitektenkammerSachsen und der Ingenieurkammer Sachsen (Podium 1 via mobile) ein Fachprogramm mit Vorträgen, Beratungen undInformationen angeboten:

  • Qualität und Kostensicherheit beim Planen und Bauen mit Architekten und Ingenieuren
  • Vergütung von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Nachhaltiges Bauen
  • Bauschäden und deren Vermeidung
  • Energieeffizienz, Energiepass, Wärmedämmung, moderne Heizsysteme
  • Energetische Sanierung im Bestand
  • Sanierung im Denkmalbereich
  • Barrierefreies Planen und Bauen
  • Brandschutz, Einbruchschutz, Schallschutz, Wärmeschutz
  • Kleinkläranlagen
  • Ökologische Baustoffe und Bauweisen
  • Haus- undNutzgartengestaltung

 

„Die Sanierung von Gebäuden ist die wesentliche Aufgabe der Architekten und Ingenieurein den nächsten Jahren. Dies ist in einem deutlich höheren energetischen Standarddurch zu führen. Die für Ende  diesen Jahres angekündigte EnEV 2012 wird dieAnforderungen dazu weiter verschärfen“, erklärte Liane Remmler, Freie Architektinund Vizepräsidentin der Architektenkammer Sachsen.

 

„Jederder jetzt neu baut oder saniert, ist an innovativen energieeffizienten Planungen,Baustoffen und Bauweisen interessiert. Architekten und Ingenieure sind dafürdie ersten Ansprechpartner. Sie beraten firmenneutral und arbeiten damit wederim Interesse noch im Auftrag von Herstellern, Bauunternehmen oderHandwerksbetrieben. Diese Treuhänderstellung ist für den Bauherrn einentscheidender Vorteil“, ergänzte Dipl.-Ing. Hans-Ulli Fröba, BeratenderIngenieur und Vizepräsident der Ingenieurkammer Sachsen.

Neben den informativen Vorträgen wird eine kostenfreieund individuelle Erstberatung für Bauinteressenten, Bauherren sowie Haus- undWohnungseigentümer am Messestand angeboten.

 

Alle am Bauen Interessierten erhalten erste allgemeineHilfe zur Orientierung unter anderem zu folgenden Themen:

  • Wer plant mein Haus?
  • Wie finde ich einenArchitekten oder Ingenieur?
  • Wer koordiniert dieBauarbeiten?
  • Wer löst baulich technischeProbleme?
  • Welche Aufgaben hat derBauherr in der Bauvorbereitung?
  • Wie baue oder saniere ich energieeffizient?
  • Was tun bei Bauschäden?

 

Das Gesamtprogramm ist zu finden unter:www.baumesse-haus.de/fachprogramm.html

Weitere Informationen zur kostenlosen Bauherren-Erstberatungder Architektenkammer Sachsen unter 0351 31746-35 (Ansprechpartner FrauSchober) und der Ingenieurkammer Sachsenunter 0351 43833-66 (Ansprechpartner Frau Lange)

 

Kontakt

MarénSchober 

Öffentlichkeitsarbeit   

Architektenkammer Sachsen  

Tel. 0351 31746-35    

E-Mail: pr@aksachsen.org 

www.aksachsen.org

 

Sandra Lange

Referatsleiterin Presse-und Öffentlichkeitsarbeit         

Ingenieurkammer Sachsen    

Tel.: 0351 43833-66

E-Mail: lange@ing-sn.de 

www.ing-sn.de