13.01.2015

Immobilien zum Arbeiten und Leben in Leipzig Ausstellung zu spannender Entwicklung von Gewerbeimmobilien als Wirtschaftsfaktor im Haus der Architekten

Vom 15. Januar bis 8. Februar 2015 ist im Haus der Architekten, Goetheallee 37 in Dresden die Ausstellung »Immobilien zum Arbeiten und Leben in Leipzig« zur gleichnamigen Publikation zu sehen. Zur Besichtigung wird von Montag bis Freitag jeweils 8:30–16:00 Uhr herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Mit der Publikation »Immobilien zum Arbeiten und Leben in Leipzig« stellt der art.media Verlag aus der Messestadt den zweiten Band seiner Städtebau-Reihe »Vielfalt und Veränderung« vor. Initiator ist erneut der Verein Kunst+Projekte e.V. (Joachim Poznanski), der das Projekt dem 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution gewidmet hatte. Das Buch ist zudem Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, die ihre Premiere im Haus der Architekten in Dresden erleben wird. Hier kann anhand von repräsentativen Beispielen auf rund 30 Ausstellungstafeln die Entwicklung von Infrastrukturprojekten bis zu Gewerbeansiedlungen in den letzten 25 Jahren nachvollzogen werden.

Mit der Ausstellung und der Publikation (ISBN-Nr. 978-3-00-047575-7) erhalten nicht nur an Baukultur Interessierte sondern auch die vor Herausforderungen in diesem Bereich stehenden Projektentwickler, Planer und Architekten eine Vielzahl von Anregungen für die eigene Arbeit.

Auf Anfrage sende ich Ihnen druckfähiges Bildmaterial zu.
Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Architektenkammer Sachsen
Marén Schober M. A.
Öffentlichkeitsarbeit
Haus der Architekten
Goetheallee 37
01309 Dresden
Tel.: +49 351 31746-35
Fax.: +49 351 31746-30
maren.schober@aksachsen.org