21.09.2015

Unterwegs mit dem Zeichenstift im östlichen Deutschland Präsentation von Ruth Wagner ab heute im Haus der Architekten

Vom 21. September bis 30. Oktober 2015 sind im Haus der Architekten, Goetheallee 37 Zeichnungen von Ruth Wagner aus Dresden zu sehen. Zur heutigen Vernissage, 18:00 Uhr wird herzlich eingeladen.

Ruth Wagner, Ehefrau und Weggefährtin des Architekturlehrers und Zeichners Manfred Wagner, zeigt eine interessante Auswahl ihrer Skizzen.

»Anregung dazu gab uns während des Studiums Dozent Heinz Röcke: er empfahl uns, immer einen Skizzenblock dabei zu haben. Es begann zunächst bei Wanderungen in der Dresdner Umgebung. 1963 lernten wir die Tschechoslowakei kennen – ein wunderbares Land, reich an schönsten Landschaften und Architekturen. 30 Jahre lang führten uns Urlaubsreisen dorthin. 1990 öffnete sich für uns die Welt, und es war vor allem Italien, das uns in seinen ganzen Bann zog. Außerdem erkundeten wir systematisch die alten Bundesländer. Dies war das Thema der Ausstellung von Manfred Wagner im Vorjahr in diesem Haus. Im neuen Jahrtausend haben wir hin und wieder im östlichen Deutschland nach dem Rechten gesehen. Eine Auswahl meiner Skizzen davon steht Ihnen hiermit vor Augen.« (Ruth Wagner)

Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag jeweils 8:30–16:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Auf Anfrage sende ich Ihnen druckfähiges Bildmaterial zu.
Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Architektenkammer Sachsen
Marén Schober M. A.
Öffentlichkeitsarbeit
Haus der Architekten
Goetheallee 37
01309 Dresden
Tel.: +49 351 31746-35
Fax.: +49 351 31746-30
maren.schober@aksachsen.org