16.01.2018

Ausstellung zum Sächsischen Staatspreis für Baukultur 2017 im ZfBK - Zentrum für Baukultur Sachsen Einladung zur Vernissage am 22. Januar 2018, 18:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Sächsische Staatspreis für Baukultur 2017 wurde an das Kraftwerk Mitte Dresden verliehen. Mit der Auszeichnung würdigte die Jury den Umbau des ehemaligen Heizkraftwerks Mitte zu einem kulturellen Zentrum. Zudem wurden vier Beiträge mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

IN DER AUSSTELLUNG
vom 22. Januar bis 20. Februar 2018 im Zentrum für Baukultur Sachsen
im Kulturpalast, Schloßstraße 2 (Eingang Galeriestraße)
sind nochmals alle Einreichungen zu sehen.
Zur Vernissage am 22. Januar 2018, 18:00 Uhr laden wir herzlich ein.

Grußworte
·    Alf Furkert, Freier Architekt, Präsident der Architektenkammer Sachsen
·    Ulrich Menke, Abteilungsleiter im Sächsischen Staatsministerium des Innern
·    Peter Simchen, Beratender Ingenieur, Vizepräsident der Ingenieurkammer Sachsen

Der Staatspreisträger – Kraftwerk Mitte Dresden
·    Florian Brandenburg, Prokurist/Projektleitung, KID - Kommunale Immobilien Dresden GmbH & Co. KG
·    Roswitha Stoß, Projektmanagerin Kraftwerk Mitte und
·    Frank Neuber, Prokurist, DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH

Das Sächsische Staatsministerium des Innern, die Architektenkammer Sachsen und die Ingenieurkammer Sachsen lobten den Sächsischen Staatspreis für Baukultur 2017 gemeinsam aus. Im Jahr 2017 lautete das Wettbewerbsthema "BAU - KULTUR - BILDUNG".

Die Ausstellung ist dienstags bis samstags jeweils 13:00-18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Mit freundlichen Grüßen
Jana Frommhold
Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin)
Geschäftsführerin


Architektenkammer Sachsen
Haus der Architekten
Goetheallee 37 | 01309 Dresden
Tel.: +49 351 31746-0 | Fax: +49 351 31746-44
dresden@aksachsen.org