12.03.2018

Architektur bleibt - Tag der Architektur 2018 in Sachsen und Medienpreis 2018 der Bundesarchitektenkammer

Anmeldungen zum Tag der Architektur 2018 in Sachsen noch bis 31. März möglich

Am 23. und 24. Juni 2018 findet wieder der bundesweite Tag der Architektur - in diesem Jahr unter dem Motto »Architektur bleibt« - statt. Zum 22. Mal sollen sich an diesen Tagen auch in Sachsen wieder zahlreiche Architekturen und Büros für die Besucher öffnen. Bauherren und Architekturinteressierte haben die Möglichkeit mit Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner locker und unverbindlich ins Gespräch zu kommen, können über Objekte und Projekte, über Fragen zu Architektur und Baukultur diskutieren.

Noch bis zum 31. März können sich auch private und öffentliche Bauherren, Verbände und Organisationen zum Tag der Architektur 2018 anmelden. Angesprochen sind Bauherrschaften aller Couleur und alle anderen Interessenten. Beteiligen Sie sich mit Gebautem und Geplantem, laden Sie zu Ausstellungen, Führungen, Events usw. ein oder öffnen Sie das eigene Architekturbüro. Gefragt sind Ihre vielen guten Ideen.

Anmeldung und Informationen zum Tag der Architektur 2018:
tda.aksachsen.org oder www.aksachsen.org
und im Kammerbüro Leipzig der Architektenkammer Sachsen
Telefon +49 341 9605883 | elke.nenoff@aksachsen.org

Bis 31. Mai den Medienpreis 2018 der Bundesarchitektenkammer bewerben

Die Bundesarchitektenkammer vergibt 2018 wieder den Medienpreis Architektur und Stadtplanung. Journalistinnen und Journalisten, die sich in ihren Beiträgen gezielt mit der Bedeutung von Architektur, Städtebau und Stadtplanung für die Gesellschaft auseinandergesetzt haben, können sich um den Medienpreis bewerben. Vor dem Hintergrund des Europäischen Kulturerbejahres ist der thematische Schwerpunkt in diesem Jahr die Berichterstattung über den behutsamen Umgang mit historischer Bausubstanz und deren Ergänzung durch zeitgenössische Architektur - Architektur bleibt. Mit dem Preis soll das öffentliche Bewusstsein für die umfassende Relevanz der geplanten und gebauten Umwelt gefördert werden.

Die Auszeichnung ist mit insgesamt € 11.500 dotiert. Für den 1. Preis werden € 5.000, für den 2. Preis € 3.500 und für den 3. Preis € 1.750 vergeben. Ein Förderpreis (für Autoren bis 30 Jahre) ist mit einem Preisgeld von € 1.250 verbunden. Der Medienpreis Architektur und Stadtplanung ist offen für alle journalistischen Formen der Berichterstattung. (Print- und Online-Medien, Radio sowie TV). Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury. Die Preisverleihung findet im November 2018 in Berlin statt.

Der Bewerbungsschluss für den diesjährigen Medienpreis Architektur und Stadtplanung ist der 31. Mai 2018. Die Beiträge müssen nach dem 01.01.2017 veröffentlicht worden sein. Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie in der Anlage oder unter www.bak.de/presse/bak-medienpreis-2018-ausgelobt/.

Architektenkammer Sachsen
Marén Schober M. A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Haus der Architekten
Goetheallee 37 | 01309 Dresden
Tel.: +49 351 31746-35 | Fax.: +49 351 31746-30
maren.schober@aksachsen.org