25.02.2013

Presseinformation zur HAUS 2013 in Dresden vom 28.02. – 03.03.2013

Freie Architekten und unabhängige Ingenieure garantieren Qualität bei Planung, Bauüberwachung und Sanierung
Architektenkammer Sachsen und Ingenieurkammer Sachsen bieten kostenlose Erstberatung für Bauinteressenten, Bauherren sowie Haus- und Wohnungseigentümer

Zwei Themen stehen auf der HAUS 2013 im Mittelpunkt: Das altersgerechte und barrierefreie Wohnen sowie das energieeffiziente Bauen und Wohnen mit zahlreichen Fachvorträgen im Rahmen der 7. Fachausstellung ENERGIE. Im Vortrags- und Beratungsprogramm der Architektenkammer Sachsen und der Ingenieurkammer Sachsen ist insbesondere das Thema »Energiesparendes und ökologisches Bauen« umfangreich präsent. Im Vordergrund steht dabei das Energiesparen in Wohngebäuden, ohne dabei die Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren. So bietet das auf der Baumesse vorgestellte Passivhaus eine kostenneutrale Möglichkeit für behagliches Wohnen.

Neben den informativen Vorträgen wird eine kompetente persönliche Beratung am gemeinsamen Stand der Architektenkammer und Ingenieurkammer (Podium 1 via mobile) angeboten. Darüber hinaus gibt es Fachvorträge und Informationen zu den Themen:
•    Qualität und Kostensicherheit beim Planen und Bauen,
•    Vergütung von Architekten- und Ingenieurleistungen,
•    Ökologisch Bauen,
•    Bauschäden und deren Vermeidung,
•    Alters- und Barrierefreies Wohnen,
•    Haus- und Nutzgartengestaltung.

»Die Energiewende in Deutschland ist eine Aufgabe, die im Wesentlichen bauliche Aufgaben zum Inhalt hat. Dieser Herausforderung müssen und werden sich Architekten und Ingenieure in den nächsten Jahren stellen.«, erklärte Alf Furkert, Freier Architekt und Präsident der Architektenkammer Sachsen.

»Die Architekten und Ingenieure beraten firmenneutral und arbeiten damit weder im Interesse noch im Auftrag von Herstellern, Bauunternehmen oder Handwerksbetrieben. Das ist ein entscheidender Vorteil«, ergänzte Dr.-Ing. Andreas Klengel, Geschäftsführer der Ingenieurkammer Sachsen.

Das Gesamtprogramm ist zu finden unter:
www.baumesse-haus.de => Für Besucher => Fachprogramm

Weitere Informationen zur kostenlosen Bauherren-Erstberatung bietet
•    die Architektenkammer Sachsen unter 0351 31746-35 (Ansprechpartner Frau Schober) sowie
•    die Ingenieurkammer Sachsen unter 0351 43833-60 (Ansprechpartner Frau Junger).

Marén Schober    
Referentin Öffentlichkeitsarbeit    
Architektenkammer Sachsen    
Tel.: 0351 31746-35    
E-Mail: pr@aksachsen.org
www.aksachsen.org
    

Michael Münch
Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ingenieurkammer Sachsen
Tel.: 0351 43833-66
E-Mail: redaktion@ing-sn.de
www.ing-sn.de