02.04.2013

Präsentation von Gerhard Nauber im HAUS DER ARCHITEKTEN

In der Ausstellungsreihe "Präsentationen" sind vom 8. April bis 8. Mai im HAUS DER ARCHITEKTEN, Goetheallee 37 in Dresden Arbeiten von Gerhard Nauber, Architekt BDA aus Leipzig zu sehen. 

Der 1943 in Sorau/Krs. Sagan geborene Nauber studierte 1962 bis 1968 Architektur an der Technischen Universität Dresden. Danach war er bei WTZ Sportbauten Leipzig, dem VEB Messeprojekt Leipzig und der DEWAG Leipzig als Architekt tätig und betreute unter anderem zahlreiche Messegestaltungen im In- und Ausland für Industrie- und Außenhandelsbetriebe der DDR. Seit 1991 ist er freiberuflich tätig. Im Architekturbüro Ilg Friebe Nauber Architekten BDA wurden seit 1992 gemeinsam mit den Partnern und Mitarbeitern vielfältige Projekte für private und öffentliche Bauherren bearbeitet und realisiert, darunter Museen, Kirchen, Kulturstätten, Bibliotheken, Schulen und Rathäuser. Herauszuheben sind zum Beispiel die Nikolaikirche Freiberg, das Leibniz-Gymnasium Leipzig, die Stadtbibliothek Torgau, das Grassimuseum Leipzig und das Rathaus Schönefeld in Leipzig.

Die Ausstellung ist von Montag – Freitag jeweils 8:30 – 16:30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Architektenkammer Sachsen
Marén Schober M. A.
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0351/31746-35 
Fax. 0351/31746-30
pr@aksachsen.org