27.10.2014 - 02.11.2014

Paris – Stilgeschichte der europäischen Architektur von der Antike bis zum High Tech

Grundlagen der europäischen Architekturgeschichte

Architekturhistorische Studienfahrt

27.10.2014–02.11.2014



Paris – Kaum eine Stadt eignet sich in so kompletter wie reizvoller Weise, die Geschichte der europäischen Architektur und Stadtbaukunst wiederzuspiegeln. Der Aufenthalt ist in Themen-Tage gegliedert: Jeder volle Programmtag widmet sich einer großen Epoche, angefangen mit der römischen Thermen-Architektur auf der Rive Gauche (Hôtel de Cluny) über die Entstehung und Entwicklung der Gotik, die absolutistischen Großpro-jekte bis hin zu den jüngsten städtebaulichen Vorhaben. Die Besichtigungen der fünf Themen-Tage führen zu exemplarischen Bauwerken und Architektur-Ensembles, angesichts derer die jeweilige Epoche anschaulich charakterisiert werden kann und Fragen nach der Bautypologie, Bautechnik, stilistischen Einordnung, histori-schen Kontextualisierung und Restaurierungsmethode zur Sprache kommen. Diese Beispiele sind nicht immer die allbekannten Monumente; die Stadtspaziergänge führen durchaus auch zu überraschenden und gleichwohl charakteristischen Zielen. Jeder Exkursionsteilnehmer erhält ein Begleitheft mit Basisinformationen zu den behandelten Objekten. Die Exkursion soll nicht aus einer Reihe monologischer Führungen bestehen, sondern Baudenkmale und städtebaulichen Ensembles gemeinsam diskutieren.
Die Unterbringung erfolgt im Montparnasse in dem sympathischen, frisch renovierten Hôtel Mistral, einem historischen Ort, wo sich Simone de Beauvoir und Jean Paul Sartre über einen längeren Zeitraum gewohnt haben. Während die Unterbringung und drei Abendessen im Preis inbegriffen sind, ist die Anreise jedem Teilnehmer selbst überlassen: Sofern man nicht den TGV-Einzugsbereich erreicht (direkte Züge von Köln, Frankfurt, München, Stuttgart), werden low cost-Flüge empfohlen, zum Beispiel nach Paris Orly mit easyJet. In jedem Fall ist eine frühe Buchung angeraten.

PROGRAMM | Stand 29.09.2013 | Änderungen vorbehalten

Montag, 27.10.2014 Individuelle Anreise
empfohlen wird die Fahrt mit dem TGV von Frankfurt / Mannheim oder von München / Stuttgart nach Paris Est, Einchecken im Hôtel Mistral, 24, rue Cels, 75014 Paris (Montparnasse; Métro Gaité), 18:30 Uhr Treffen im Hotel und orientierender Rundgang im Quartier, 20:00 Uhr gemeinsames Abendessen in einem ortstypischen Restaurant

Dienstag, 28.10.2014 Römische Antike, Romanik
Cluny-Thermen, Saint-Germain-des-Prés, St-Martin-des-Champs, gemeinsames Abendessen

Mittwoch, 29.10.2014 Entstehung und Entwicklung der Gotik
vormittags Basilique de Saint-Denis und Notre-Dame, Mittagspause im Quartier Latin, Nachmittags Saint-Sévérin und Sainte-Eustache, Zeit zur freien Gestaltung

Donnerstag, 30.10.2014 Renaissance und Barock
vormittags Marais: Place des Vosges, Städtebau und Architektur des Königsplatzes, Hôtel de Sully, der Louvre (Außenbesichtigung) und die Tuileries, nachmittags die Kirche Val-de-Grâce und die Place de la Concorde,„Revolutionsarchitektur“: Die Rotonde de la Villette

Freitag, 31.10.2014 Das 19. Jahrhundert und der Jugendstil
vormittags Saint-Eugène, Passagen, die Grands Boulevards, Zeit zur freien Verfügung, nachmittags Notre-Dame-du-Travail, Wohnhaus Rue Franklin von Auguste Perret, Castel Béranger und weitere Gebäude im 16. Arrondissement von Hector Guimard

Samstag, 01.11.2014 Das 20. und 21. Jahrhundert
vormittags Inkunabeln der High-Tech-Architektur: Centre Georges Pompidou mit dem Musée d’Art Moderne, Institut du Monde Arabe, dort auch Mittagspause, nachmittags Bibliothèque François Mitterrand und umliegende Neubebauung des Seine-Ufers (Paris Rive gauche), Zeit zur freien Verfügung, abschließendes gemeinsames Abendessen

Sonntag, 02.11.2014 Abreise
Zeit zur freien Gestaltung, selbst organisierte Abreise


ANMELDUNG bis 10.10.2014


In der Exkursion sind folgende Leistungen inklusive:
• wissenschaftliche Betreuung (Führungen, Begleitheft) durch Dr. Matthias Quast
• 6 Übernachtungen (ohne Frühstück) im Hôtel Mistral (Montparnasse)
• 3 Abendessen in ausgewählten, typischen Restaurants
• alle Eintrittsgelder und öffentliche Verkehrsmittel
• Veranstalter-Haftpflichtversicherung

Preis ohne An- und Abreise im Doppelzimmer € 980,-/im Einzelzimmer € 1.190,-

Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus und schicken es an: quast@khi.fi.it oder mit der Briefpost an: Dr. Matthias Quast, Am Waldrand 19, 69126 Heidelberg
Überweisen Sie bitte eine
Anzahlung von € 200,- pro Person bis spätestens 10.10.2014 an Matthias Quast, IBAN: DE50 6722 0286 0016 0428 38, BIC: HYVE DEMM 479, Verwendungszweck Paris Architektur 2014. Im Falle eines Rücktritts wird die Anzahlung einbehalten. Die Restzahlung wird bis zum 15.10.2014 erbeten.

Informationen: Dr. Matthias Quast | www.amphitheatrum.eu
Kontakt: quast@khi.fi.it | +49 179 8848603 | +39 340 8633990

____________________________________________________________________________________________

VERBINDLICHE ANMELDUNG
zur Studienreise Paris vom 27.10.–02.11.2014


Name ____________________________________________________________________________

Adresse ____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

Mobilnummer (könnte im Verlauf der Reise von Nutzen sein) _______________________________


E-Mail ____________________________________________________________________________


[ ] Ich wünsche ein Einzelzimmer /
[ ] Ich wünsche ein Doppelzimmer
zusammen mit _____________________________________________________________________

Ich habe die Anzahlung von
€ 200,- pro Person am ____________ auf das Konto Nr. IBAN: DE50 6722 0286 0016 0428 38, BIC: HYVE DEMM 479 von Matthias Quast bei der HypoVereinsbank Heidelberg überwiesen.

Datum und Unterschrift ______________________________________________________________




Konzept und Durchführung:
Dr. Matthias Quast assoziiert mit dem Kunsthistorischen Institut in Florenz (Max-Planck-Institut) Kulturprojekt amphitheatrum | Spoleto Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Architekturmuseum Frankfurt und der AKS

Ort:
Paris

Gebühr:
ohne Anreise im Doppelzimmer € 980,-/im Einzelzimmer € 1.190,-