24.11.2014

Benutzeroberflächen – Materialien in der Raumgestaltung

Montag, 24.11.2014, 9:00–16:30 Uhr



In den letzten Jahren ist die Anzahl verfügbarer Materialien und Werkstoffe explosionsartig gestiegen, und beinahe täglich kommen neue Produkte auf den Markt. Das starke Interesse von Planern am Thema Material hängt auch damit zusammen, dass Räume zunehmend als flexible Strukturen mit variabler Nutzung ausgebildet werden müssen. Da bietet sich die Gestaltung der Oberflächen an als das letzte mögliche Ausdrucksmittel von Individualität. Die zunehmende Virtualisierung unserer Welt führt zudem als Gegenbewegung zu einer Sehnsucht nach Materialität, nach etwas Realem und Greifbarem.

Das Verhältnis von Material und Form ändert sich, neue Werkstoffe und Fertigungsmethoden schaffen neue Möglichkeiten der Formgebung und damit ein weiteres Spielfeld für Planer. Auch durch Verbundstoffe und Sandwich-Materialien eröffnen sich neue Einsatzbereiche. Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Das Seminar gibt auch in 2014 wieder einen Überblick über aktuelle und unbekannte Materialien und Werkstoffe für die verschiedenen Bereiche. Vorgestellt werden etwa 70 neue Produkte mit Originalmustern und Anwendungsbeispielen.

THEMEN:

Definition: Was macht ein Material aus?

Materialbeispiele:
– neue Technologien in der Materialentwicklung: Nano, Smart Materials
– Materialien für akustische Anwendungen
– Verbundstoffe und Sandwich-Materialien
– Neue Produkte aus bekannten Werkstoffen wie Stein, Holz oder Glas
– Nachhaltige Produkte
– Neue Bearbeitungstechniken
– Materialien „transformiert“: Beispiele für unkonventionellen Materialeinsatz

Das Material im Entwurf:
– Kriterien für die Materialauswahl
– Die Wechselwirkung zwischen Material und Entwurf

Materialwissen sammeln und ordnen:
– Recherche im Internet, Fachmessen
– Literatur- und Linkliste

ARBEITSMITTEL:

– Vortrag mit Anwendungsbeispielen, Originalmuster der Materialien
– Skript mit technischer Beschreibung, Richtpreisen und Herstellern


Zielgruppe: Architekten und Innenarchitekten





Referenten:
Dipl.-Ing. B. Hansen, Köln, www.hansen-innenarchitektur.de

Ort:
An der Markthalle 4, 09111 Chemnitz

Gebühr:
€ 72,- für Mitglieder AKS, ingks und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 36,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 108,- für Gäste



zur Anmeldung