11.09.2014

Bauplanungsrecht – Beteiligung Dritter im Planungs- und Genehmigungsverfahren – Ausgebucht!

Recht für Architekten

Donnerstag, 11.09.2014, 9:00–16:30 Uhr



I. Stellung und Aufgabe des Bauplanungsrechtes in der Rechtsordnung
– kurze Wiederholung

II. Von der Landesentwicklungsplanung zum Bebauungsplan: Gesetzgebungs-, Planungs- und
Zuständigkeitshierarchie
– Vorgaben- und Informationskette
– Raumplanerische Erwägungen und Festsetzungen: Erheblichkeit für unbeplanten Innenbereich?
– Verhältnis zu sonstigen Rechtsmaterien (grenzüberschreitende Planung, völkerrechtliche Verträge etc.)
– Bedeutung des Fachwissens "sonstiger öffentlich-rechtlicher Normen" für den Planer

III. Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung (ÖBB) im Planungs- und Genehmigungsverfahren
– Begriffe Öffentlichkeitsbeteiligung/Bürgerbeteiligung
– Funktion und Bedeutung der Beteiligung im Planungs- und Umweltrecht
– Anwendung im Planungs- und Umweltrecht: Bauherrenaufgaben, Aufgaben des Planers
– Ergänzung: Anwendung im sonstigen Baurecht und baubezogenen Zivilrecht

IV. Ausgewählte besondere Anforderungen an den Architekten im Zusammenhang mit der "Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung"
– Beteiligungsinstrumente
– Beteiligungsfristen
– Beteiligungsmanagement

V. Bauplanungsrechtliche, zivilrechtliche Maßnahmen und Rechtsschutz: Fallstricke in der Praxis
– Rechtsfolgen von Verstößen gegen Vorschriften der ÖBB
– Mögliche und zwingende Maßnahmen der Behörden bei Rechtsverstößen
– Rechtsschutz gegen Anordnungen und Maßnahmen der Behörden im Verbund mit Betroffenen-
und Nachbarrechten
– Haftungsfolgen für den Architekten bei Rechtsverstößen
– Aktuelle Problemfälle zu den Einzelanforderungen aus den Beteiligungsrechten und -pflichten:
Plan-/Vorhabengenehmigungen: Anfechtung, Rücknahme, Haftung, SEA, Honoraransprüche,
Insolvenzgefahr
– Ausgewählte Rechtsprechung zu Kernproblemen

Das Seminar behandelt o. g. Problemkreise praxisnah und anhand konkreter Beispiel sowie aktueller Rechtsprechung. Selbstverständlich stehen die Referenten für seminarbezogene Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Entsprechende Fragen können auch vorab bis spätestens 31.08.2014 an die AKS gerichtet werden.

Zu den Teilen I, II, IV und V referiert RA Franziska Heß, zum Teil III Dr. Dirk Krüger.

(Ergänzungen und Aktualisierungen bleiben den Referenten vorbehalten!)




Referenten:
RA F. Heß, Baumann Rechtsanwälte, Leipzig

Leitung:
Dr.-Ing. D. Krüger, MScBL, Freier Architekt, Wildberg bei Dresden

Ort:
ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH, Gesellschaft der IHK zu Leipzig, Bereich Weiterbildung, Bogislawstraße 20, 04315 Leipzig

Gebühr:
€ 72,- für Mitglieder AKS, ingks und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 36,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 108,- für Gäste



zur Anmeldung