29.05.2015 - 30.05.2015

Update Energieberatung – Nachschulungsmöglichkeiten für Absolventen von BAFA-Energieberater-Lehrgängen (2–Tageskurs)

29.05.2015 – 30.05.2015, 9:00–16:30 Uhr



Gemeinsame Veranstaltung mit der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH

Der Lehrgang dient der Auffrischung der Kenntnisse der Teilnehmer an Energieberater-Lehrgängen. Die hohen Anforderungen an Architekten und Ingenieure im Bereich der energetischen Gebäudeplanung werden größer und bedingen eine kontinuierliche Weiterbildung. Grundsatzthemen für die fachliche Qualifizierung von Energieeffizienz-Experten und ergänzende Weiterbildung (Nachschulung), die der Richtlinie über die Förderung der Energieberatung in Wohngebäuden vor Ort (Vor-Ort-Beratung, BAFA) entsprechen, werden in diesen 16 Unterrichtseinheiten angeboten. Themen wie innovative Haustechnikkonzepte und die bei Sanierungsmaßnahmen in der Projektphase entstehenden Probleme begegnen jedem Architekten, der auf diesem Gebiet tätig ist.


1. Tag (29.05.2015): Innovative Haustechnikkonzepte
– Speichersysteme mit einer Anlagenaufwandzahl unter 1
– Solarthermie und Holz in Verbindung mit intelligenter Speichertechnik
– Auswahlkriterien und Einsatzgebiete von Wärmepumpen, Beispiele aus der Praxis
– Mini- und Mikro-KWK-Technologien im Überblick
– Auslegung und Wirtschaftlichkeit von KWK-Anlagen
– Lüftungstechnik und Lüftungssteuerung
– Lüftungskonzept nach DIN 1946-6, Dichtheitskonzept nach DIN 4108-7

2. Tag (30.05.2015): Energetisches Sanierungskonzept
– Energetische Sanierungskonzepte in der baulichen Umsetzung
– Wärmebrücken: Berechnung, Konformitätsnachweis nach DIN 4108 Bl. 2
– Schadensbilder bei WDVS, Veralgung, Schimmelbefall und Lösungen
– Brandverhalten bei Wärmedämmverbundsystemen, Brandschutzkonzepte


Die Veranstaltung wird mit 16 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.





Referenten:
Dipl.-Ing. B. Borchert, Prüfingenieur für Standsicherheit und Brandschutz, Dresden, Dipl.-Ing. F. Erler, DBI-Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg, An-Institut der TU Bergakademie Freiberg, Prof. Dr.-Ing. T. Hartmann, TIG Dresden GmbH, Prof. Dr.-Ing. M. Höhne, Höhne Fitschen Architekten, Dresden, Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) U. Kluge, SAENA GmbH, Dresden, Dipl.-Ing. H. Fechner, Dr.-Ing. R. Plagge, beide TU Dresden, Institut für Bauklimatik, J. Prieser, protherm Wärmetechnik Leipzig GmbH, Dipl.-Ing. D. Zisowsky, ZS Systemtechnik, Lengenfeld

Leitung:
Prof. (em.) Dr.-Ing. J. Roloff, TU Dresden, Institut für Bauklimatik

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
Pro Tag:
€ 95,- für Mitglieder AKS, ingks und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 60,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 130,- für Gäste



zur Anmeldung