22.01.2016

Der Architekt als Projektsteuerer

Freitag, 22.01.2016, 9:00–16:30 Uhr



Immer häufiger werden bei Bauaufgaben Projektsteuerer hinzugezogen. Der Projektsteuerer als Konkurrent, der die Leistungen des Planers kontrolliert oder gar übernimmt – so kann sich die Situation für den Architekten bei oberflächlicher Betrachtung darstellen. Dabei muss man sehen, dass es der Bauherr ist, der eine fachliche und zeitweise Unterstützung durch den Projektsteuerer benötigt, und dass darüber hinaus gerade der Architekt aufgrund seiner Qualifikation die besten Voraussetzungen mitbringt, um alternativ zur Objektplanung die Projektsteuerungsleistungen zu übernehmen.

Das Seminar führt die Teilnehmer – ausgehend von der Darstellung des Leistungsbildes – an die vielfältigen Aufgaben des Projektsteuerers heran, welche an Beispielen vertieft behandelt werden.

THEMEN:

– Bauherrenaufgaben
– Erfordernis der Projektsteuerung
– Zusammenarbeit von Bauherr(-enschaft), Projektsteuerer, Planern und ausführenden Firmen
– Leistungsbilder der Beteiligten und ihre Abgrenzung
– Angebotskalkulation und Honorierung für Projektsteuerungsleistungen




Referenten:
Univ. Prof. Dr.-Ing. Wolfdietrich Kalusche, BTU Cottbus, Lehrstuhl Planungs- und Bauökonomie

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
€ 95,- für Mitglieder AKS, IKS und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 60,- für arbeitslose Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 130,- für Gäste



zur Anmeldung