07.12.2016 - 08.12.2016

Gutachtenwerkstatt für Fachplaner und Sachverständige Barrierefreies Bauen

07.12.2016 – 08.12.2016, 9:00–16:30 Uhr



Im Mittelpunkt des Kompaktseminars steht die Erstellung von fachlich fundierten und rechtssicheren Stellungnahmen bzw. Gutachten, denn ein/e kompetente/n Sachverständige/n zeichnet aus, dass sich der Inhalt eines Gutachtens auf das Wesentliche beschränkt.

Aufbauend auf eine Fachplanerausbildung werden die vermittelten Grundlagen unter dem Motto "Reif für die Praxis" die praktische Gutachtenerstellung anhand von Bewertungsbeispielen vertieft. Dabei wird die Erfassung der Problemstellung bis hin zur Formulierung der Stellungnahme bzw. des Gutachtens in der Gruppe bearbeitet. Im Übungsteil werden anhand eines Grundgerüstes Textbausteine für Ihre Stellungnahmen formuliert und exemplarisch Fallbeispiele beurteilt und diskutiert. Des Weiteren werden häufige Fehler in Gutachten angesprochen und Lösungsvorschläge angeboten.

Jede/r Teilnehmer/in hat die Chance, eigene Stellungnahmen, Begutachtungen oder Gutachten vorab einzureichen, so dass anhand von tatsächlichen Schriftwerken positive wie auch verbesserungsfähige Details angesprochen und diskutiert werden können. Voraussetzung hierfür ist, dass diese Texte teilanonymisiert vorab (mind. 2 Wochen vor Seminarbeginn) als pdf-Datei mit Genehmigung, dass diese im Seminar besprochen werden dürfen, der Referentin übersandt werden.
Hinweis: Die Einreichung eines eigenen Gutachtens ist keine Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar!

1. SEMINARTAG:

– Einführungsvortrag (Grundlagen/Vertiefung) Gutachtenerstellung
– Fallbeispiele (positiv-negativ)
– Ko-Kriterien eines verwendbaren Gutachtens
– Fehlerquellen und Haftungsfälle
– Privatgutachten & Gerichtsgutachten
– Übung: Beurteilung eines Gutachtens oder Stellungnahme (Gruppenübung)
– Übung: Erarbeitung einer Stellungnahme
– Checkliste: Gutachtenüberprüfung/Gutachtenauftrag

2. SEMINARTAG:

– Musterstruktur eines Gutachtens
– Mustergutachten (Beispiel)
– Textbausteine für (Muster-) Gutachten
– Diskussion: Diskussion eines Baudetails
– Checkliste: Gerichtsgutachten/Gerichtsauftrag



Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 12 Teilnehmer




Referenten:
Dipl.-Ing. (FH) N. Metlitzky, Factus 2® Institut, Architektin, ö.b.u.v. Sachverständige für Barrierefreies Bauen, Erfurt

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
€ 240,- für Mitglieder AKS, IKS und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter im öffentlichen Dienst
€ 360,- für Gäste



zur Anmeldung