05.11.2016

10. Energieberatertreff 2016

Samstag, 05.11.2016, 9:00–16:30 Uhr



Wie in jedem Jahr wollen wir zum Energieberatertreff wieder alle Kolleginnen und Kollegen zusammenführen, die sich mit diesem wichtigen Thema befassen. Die bewährte Zweiteilung wird beibehalten. Am Vormittag stehen aktuelle Rechtsvorschriften und Themen an, die für die tägliche Arbeit relevant sind oder auf künftige, bevorstehende Änderungen oder Neuerungen hinweisen. Der Nachmittag ist der Thematik "Von Architekten für Architekten" gewidmet, mit Berichten von ausgeführten energetisch relevanten Projekten, verbunden mit einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch über Probleme und Erfolge.

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 6 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.



ABLAUF:

09:00 Uhr Begrüßung und Einführung, EnEV 2016
Prof. (em.) Dr.-Ing. Jürgen Roloff, TU Dresden, Institut für Bauklimatik, Dresden
09:30 Uhr Fassung 2016 der DIN V 18599 – was gibt es Neues? Zusammenspiel mit der nächsten EnEV
Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartmann, ITG Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden
10:30 Uhr Pause
11:00 Uhr Umsetzung der technischen Mindestanforderungen bei aktuellen Förderprogrammen
Dipl.-Ing. Freia Frankenstein-Krug, Sächsische Energieagentur, SAENA GmbH, Dresden
11:45 Uhr Verbraucherberatung im Bereich Energieeffizientes Bauen – Verbraucherzentrale Sachsen (VZS)

Möglichkeiten und Grenzen der Energieberatung der VZS: Konkurrenz oder Chance für die Zusammenarbeit mit den Energieberatern der AKS
Dipl.-Ing. Thomas Posanski, Energieberater der Verbraucherzentrale Sachsen,
RPP Planungsbüro für ökologische Haustechnik, Energieberatung und Solaranlagen, Leipzig

Aktuelle Rückkopplung aus der Heizkostenberatung der Energieberater der VZS – Auswirkungen von Wärmeliefercontracting auf Mieter
Dipl.-Ing. Carla Groß, Verbraucherzentrale Sachsen, Referatsleiterin Energie-Bauen-Wohnen
12:30 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Effizienzhaus Plus in Weifa, Modellvorhaben des BBSR
Dipl.-Arch. Kerstin Richter, Freie Architektin, Weifa
13:45 Uhr Innendämmung und Holzbalkendecken – ein Widerspruch?
Energetische Sanierung einer denkmalgeschützten Schule in Reichenberg
Dipl.-Ing. Olaf Reiter, Freier Architekt BDA, Dresden, Leiter AK Energiesparendes und ökologisches Bauen
14:30 Uhr Pause
15:00 Uhr Drei aktuelle Wohnungsbauprojekte in Dresden mit unterschiedlicher Energieversorgung
Dipl.-Ing. Eckhard Helfrich, dd1 architekten, Dresden
15:45 Uhr Umbau Mehrfamilienhaus in Energieeffizienzhaus, Dresden
Dipl.-Ing. Claudia Deutscher, Bauatelier_Deutscher, Dresden



Leitung:
Prof. (em.) Dr.-Ing. J. Roloff, TU Dresden, Institut für Bauklimatik

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
€ 95,- für Mitglieder AKS, IKS und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 60,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 130,- für Gäste



zur Anmeldung