13.09.2016

Novelle BGB – Neueinführungen von Bau- und Architektenvertragsrecht – VERSCHOBEN ins Halbjahr 1-2017

Recht für Architekten

Dienstag, 13.09.2016, 13:00–17:00 Uhr



Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf zum neuen Bauvertragsrecht in den Bundestag eingebracht.
Entwurf "Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung" mit einer Vielzahl von grundlegenden und weitreichenden Änderungen und Ergänzungen im BGB mit neuen Bestimmungen für einen Bauvertrag, einen Architekten- und Ingenieurvertrag und sogar einen Verbraucherbauvertrag

Der Entwurf muss noch das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren durchlaufen. Es ist daher erst mit einem Inkrafttreten der geplanten Neuregelungen im Jahr 2017 zu rechnen. Aus diesem Grund kann die Veranstaltung nicht wie geplant am 13. September 2016 stattfinden. Wenn aktuelle Informationen vorliegen, informieren wir Sie und laden zu einem späteren Zeitpunkt ein (voraussichtlich Februar 2017).




Referenten:
Dr.-Ing. D. Krüger, MScBL, Freier Architekt, Wildberg bei Dresden, RA Dr. R. Söhnen, Vorsitzender Schlichtungsausschuss AKS, Mediator, KonsensKanzlei Dresden

Begleitung:
Dr.-Ing. D. Krüger, MScBL, Freier Architekt, Wildberg bei Dresden

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
€ 65,- für Mitglieder AKS, IKS und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 40,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 100,- für Gäste