19.09.2017

Planung und Sanierung von Abdichtungen im erdberührten Bereich

Bauwerksabdichtung Teil 2

Dienstag, 19.09.2017, 9:00–16:30 Uhr



Bei Planungen von neuen und zu sanierenden Bauwerksabdichtungen im erdberührten Bereich sind eine Vielzahl von, z.T. konkurrierenden, Regelwerken zu beachten.

DIN 18195, diverse Merkblätter, WU-Beton-Richtlinie, DIN 1054, DIN 4123 aber auch 4108, EnEV, DIN 4123, DIN 4095, u.v.a.m. werden angesprochen.

Es werden pragmatische Planungs- und Lösungsansätze für Neu- und Altbauten aufgezeigt. Beispiele durchgeführter Sanierungen zeigen auch gegebene Zwänge und geben Hinweise zu deren Beseitigung.

Haben Sie Fragen zu einem bestimmten Problem, so reichen Sie diese, ggf. mit Bildern, mit Ihrer Anmeldung ein. Soweit möglich wird im Seminar, in jedem Fall im Anschluss daran, darauf eingegangen. Fragen vor Ort werden im Stegreif beantwortet.

THEMEN:

– Regelwerke, Anforderungen
– Lastfälle, Bemessung
– WU-Konstruktionen
– Drainage
– Planungsgrundsätze
– Stoffe
– Sanierungen
- nachträgliche Horizontalabdichtungen
- nachträgliche Vertikalabdichtungen
– Schadensfälle
– Schutzschichten




Referenten:
Dipl.-Ing. H.-H. Pein, Freier Architekt, Sachverständiger der AKS für Schäden an Gebäuden, Leiter AK Messe AKS, Dresden

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
€ 95,- für Mitglieder AKS, IKS und anderer LK sowie deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 60,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 130,- für Gäste



zur Anmeldung