04.09.2017

Das neue Bauvertragsrecht 2018

Recht für Architekten

Montag, 04.09.2017, 13:00–17:00 Uhr



Zum 01.01.2018 tritt das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung in Kraft. Durch dieses Gesetz werden spezielle Regelungen für den Bauvertrag, den Verbraucherbauvertag sowie den Architekten- und Ingenieurvertrag und den Kaufvertrag in das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) eingefügt. Gleichzeitig treten für den Bauvertrag relevante Änderungen des allgemeinen Werkvertragsrechts in Kraft. Die Gesetzesänderungen haben maßgebliche Auswirkungen auf die Praxis der Architekten.

Ziel der Veranstaltung ist es, einen vertieften Überblick über die neuen gesetzlichen Regelungen zum Bau- und Architekten-/Ingenieurvertragsrecht zu geben, um sich frühzeitig mit der neuen Rechtslage für die Praxis vertraut zu machen.



Themen:

-
------Historie

-
------Änderungen im Kaufrecht

-
------Änderungen im Bauvertragsrecht

-
------Verbraucherbauvertrag

-
------Auswirkungen auf die Erbringung der Architektenleistungen
-------(Baubeschreibung; Wahl zwischen VOB-Vertrag und BGB-Vertrag; Abnahme/Leistungsfeststellung; etc.)

-
------neuer Vertragstypus: Architekten- und Ingenieurvertrag
-------- Zielfindungsphase/Leistungsphase 0/Kündigungsrechte
-------- Anordnungen/Nachträge
-------- Teilabnahme
-------- gesamtschuldnerische Haftung mit dem bauausführenden Unternehmer

-
------Bauträgervertrag

-
------spezielle Spruchkörper für Streitigkeiten aus Bau- und Architektenverträgen bei den Landgerichten
-------und Oberlandesgerichten

-
------Ausblick: weitere geplante Gesetzesänderungen



Referenten:
RA R. Fahrenbruch, Justiziar AKS, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Rechtsanwälte Heimann Hallermann Dresden; Ass. jur. U. Langen, Prokurist und Justiziar der AIA AG Düsseldorf, Geschäftsführer Dienstleistungsgesellschaft für Architekten und Ingenieure mbH

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
€ 65,- für Mitglieder AKS, IKS und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 40,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 100,- für Gäste



zur Anmeldung