öbuV – Bestellungsrecht auch für Sächsische Architektenkammer

Sächsisches Architektengesetz und Sächsisches Ingenieur- und Ingenieurkammergesetz werden zur Zeit novelliert. Was in anderen Bundesländern schon länger gängige Praxis ist, soll jetzt auch in Sachsen gesetzlich geregelt werden.

Nach nunmehr 20 Jahren engagiertem berufsständischen Engagement im Sachverständigenwesen erhalten im derzeit in der Anhörung befindlichen Referentenentwurf des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Novellierung dieser Gesetze beide Berufskammern das Recht zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen in den Sachgebieten des Bauwesens. Die novellierten Gesetze sollen noch in dieser Legislaturperiode vom Parlament beschlossen werden. Beide Kammern arbeiten im Sachverständigenwesen und bei der Aus- und Weiterbildung von Sachverständigen im Bauwesen schon heute in einem gemeinsamen Sachverständigenausschuss eng und kollegial zusammen, und Architekten und Ingenieure sind auch in den Fachgremien der derzeitigen Bestellungskörperschaften seit vielen Jahren aktiv.

Bitte wenden Sie sich in allen Fragen zu dieser Perspektive zukünftiger Kammerarbeit an die Geschäftsstellen der Kammern.

Olaf Doehler, Geschäftsführer