Kammergruppe Leipzig

Legislatur 2017–2021

Stellvertreterin

Oppitz, Heike, Dipl.-Ing.
Architektin, Leipzig

Vorsitzender

Reutler, Adrian, Dipl.-Ing.
Architekt, Leipzig

Putztechnische Sanierung historischer Bausubstanz unter denkmalpflegerischen Auflagen

Foto A4-Infoblatt Vortrag Architektenkammper Sachsen Leipzig 11.09.2017

Die Baumit GmbH lädt am 11. September 2017, 18:00 Uhr

zu einer Weiterbildungsveranstaltung zur putztechnischen Sanierung in das Kammerbüro Leipzig der Architektenkammer Sachsen,
Dorotheenplatz 3, 04109 Leipzig, ein

Referentinnen sind
Constance Brade, Bauberatung, Baumit GmbH
Nina Donath, Objektmanagement, Baumit GmbH

Auf der Tagesordnung stehen:

  • individuelle / objektbezogene Lösungen
  • Analyse Bestand
  • Konzepierung von Purzrezepturen (Bindemittel, Sieblinie, besondere Zusätze)
  • Nachstellung des bauzeitlichen Befundes
  • Anpassung an Nutzungsanforderungen
  • Wiederbelebung historischer Putzstrukturen
  • Kompromiss-Suche bei historischen Sanierungen: maerwerkschonend, möglichst dauerhaft und im vertretbaren Kostenrahmen

Informationsblatt

Informationen und Anmeldung: leipzig@aksachsen.org

Baumit GmbH

Titelbild

Recto verso – Malerei und grafische Arbeiten von Olaf Sporbert

Recto-Verso... Vorder- oder Rückseite, Kopf oder Zahl, Aufrecht oder Gedreht...

Ausstellung vom 5. Juli bis 12. September im Kammerbüro Leipzig

Die Ausstellung beschreibt in zum Teil skizzenhafter oder auch malerischer Form die menschliche Figur in seinem Für und Wider.

VITA

Olaf Sporbert Feier Architekt, Frankenberg
1966 in Marienberg geboren

  • 1986–1991 Studium Bauhaus Universität Weimar ( HAB)
  • 1991–1993 Architekt Chemnitz
  • 1993–1995 Architekt Plauen/Hof
  • seit 1995 freischaffender Architekt in Frankenberg

Arbeiten
Graphik und Malerei

Einzelausstellungen
u. a. in Frankenberg, Chemnitz, Augustusburg, Lichtenwalde, Ehrenberg, Leipzig

Passbild Sporbert

von der Ausstellung

170711 Ausstellun Sporbert Foto Uwe Schossig DSC3419

Einige Eindrücke

170711 Ausstellun Sporbert Foto Uwe Schossig DSC3423

Kammergruppenabend Brandschutz

Branschutz Bild

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ab 01.04.2017 sind Brandschutznachweise für Gebäude der Gebäudeklasse 4, ausgenommen Sonderbauten sowie Mittel- und Großgaragen, von einer berechtigten Person nach § 66 Abs. 2, Satz 4,5,7 oder 8 SächsBO (qualifizierter Brandschutzplaner) zu erstellen. Gleichzeitig entfällt bei solchen Vorhaben die bauaufsichtliche Prüfung des Brandschutznachweises.

Aus diesem Anlass laden Sie ein zum Kammergruppenabend zu diesem Thema

am 5. Juli 2017, 18:00 Uhr

Ort: Kammerbüro Leipzig der Architektenkammer Sachsen
Drotheenplatz 3, 04109 Leipzig

Referent: Herr Dipl.-Ing. (FH) Marco Schmöller, Prüfingenieur für Brandschutz

Folgende Themen werden besprochen:

»Bleibt alles anders«

Entfall der Prüfpflicht des Brandschutzes für Nicht-Sonderbauten der Gebäudeklasse 4

-> Hinweise, Besonderheiten, Erfahrungen aus Sachsen-Anhalt

»Weil Einfach nicht mehr einfach ist«

Einführung der (M)VVTB in allen Bundesländern

-> ad-hoch Hinweise zu dem, was kommt

Wenn noch Zeit bleibt:

»BIM – Brandschutz Idiotensicher Machen«

-> Impulsvortrag zu Möglichkeiten des Planens 4.0

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Fischer, Architekt, Regierungsbaumeister,
Mitglied der Vertretervesammlung

Adrian Reutler, Freier Architekt,
Vorsitznder der Kammergruppe Leipzig

 

 

Bildergalerie vom Kammerbüro Leipzig

BK KAMMERBU e  RO INNEN ABEND OKT 2016 001

BK KAMMERBU e  RO INNEN ABEND OKT 2016 023

PBK AKS 046
Alle Fotos: Robert Raithel
PBK AKS 026

Nutzungsangebot

Im neuen Kammerbüro Leipzig können Sie einen einen großen Seminarraum für bis zu 30 Personen mieten. Beamer ist vorhanden.
Eine kleine Küche steht ebenfalls zur Verfügung.

Der Seminarraum und das Büro sind mit Bilderleisten ausgestattet und können für Ausstellungen genutzt werden. 

Die Details finden Sie auf nachfolgendem Grundriss.

Zu den Bedingungen sprechen Sie uns bitte an: leipzig@aksachsen.org