Newsletter 5/2014 vom 29. Januar

Falls unser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte diesen Link.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

im heutigen Newsletter der Architektenkammer Sachsen erhalten Sie aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren für den Wettbewerb zum Neubau Schulstandort Dresden-Tolkewitz und zum Start der neuen Veranstaltungsreihe der AKS »Architektur und Kommunikation«.

RA Dagmar Löffler, M.A., Geschäftsführerin

AKTUELLES

Wettbewerb zum Neubau Schulstandort Dresden-Tolkewitz
Der AKS liegt keine Wettbewerbsregistrierung vor!

Dieser Wettbewerb (Tag der Bekanntmachung 13.01.2014) wird nicht nach den allgemein anerkannten Wettbewerbsregeln (RPW 2013) durchgeführt. Der Architektenkammer Sachsen, als nach § 2 Abs. 4 RPW für die Wettbewerbsregistrierung zuständige Stelle, liegt keine Anmeldung vor. Es handelt sich vielmehr um einen »grauen« Wettbewerb, bzw. um eine vergütungspflichtige Mehrfachbeauftragung innerhalb eines VOF-Vergabeverfahrens. Kritikwürdig ist insbesondere, dass erst die ausgewählten Teilnehmer eine Information zur Zusammensetzung des Preisgerichts erhalten und dass die Gewichtung des Wettbewerbsergebnisses in den späteren Verhandlungsgesprächen nicht genannt wird.

Architektur und Kommunikation – Transparenz schafft Vertrauen

Start der neuen Veranstaltungsreihe der AKS am 29. Januar 2014, 19:00 Uhr, im Haus der Architekten

Podiumsgespräch mit Vertretern aus dem Stadtplanungsamt Dresden, des Architekturbüros knerer und lang Architekten, der Unternehmensberatung WeichertMehner und der REVITALIS REAL ESTATE AG 

Mehr Informationen


Aktuelle Pressemeldungen

Dieser Newsletter wurde an 2335 Teilnehmer versandt. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Hinweise und Vorschläge für Themen und Meldungen an: chemnitz@aksachsen.org