»Architektur macht Schule«
Präsentation der Projektergebnisse 2014/2015

»Architektur macht Schule!« hieß es in diesem Jahr für sechs verschiedene Projektgruppen an Sächsischen Schulen. Zum zweiten Mal hat die Stiftung Sächsischer Architekten das neue Projekt zur Architekturvermittlung in Schulen erfolgreich durchgeführt. Ziel ist die Integration des Themas in den Schulunterricht und die stärkere Einbindung von externen Experten aus der Praxis in die Vermittlung der Inhalte.

Am 30. Juni fand die Abschlussveranstaltung mit Ausstellungseröffnung in der Galerie Architektursommer Sachsen 2015 in Leipzig statt. Die Schüler präsentierten gemeinsam mit ihren Architekten und Lehrern die vielfältigen Ergebnisse. Die zugehörige Ausstellung war im Rahmen des Architektursommers Sachsen 2015  bis zum 16. Juli zu sehen.

Die Teams aus je einer Schule , darunter Grundschulen, Oberschulen und Gymnasien, und einem Architekten erschlossen sich je ein Gebäude oder einen Architekturkomplex. Ergänzend zur theoretischen Annäherung konnten sich die Schüler auch praxisorientiert und künstlerisch mit den Objekten auseinandersetzen. Die Planung und Koordinierung des Projektes erfolgt durch das Büro Bauexpedition.

Im Schuljahr 2014/15 nahmen folgende sächsische Schulen am Projekt teil:

 

 

 

AKS 6811 Eroeffnung1
Während und ...
AKS 6861 Eroeffnung2
...nach der Eröffnung