Newsletter 39/2014 vom 12. Juni Kammergruppe Dresden

Falls unser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte diesen Link.

 

Kammergruppe Dresden-Sommerfest-www Td A14 ver 12 1

Sommerfest, Sommerschau und Podiumsdiskussion
am 26. Juni im Haus der Architekten

 

 

 

EINLADUNG

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gäste,

im Vorfeld der vielfältigen Aktivitäten zum Tag der Architektur findet auch in diesem Jahr wieder das Sommerfest der Kammergruppe Dresden statt. Unsere Kammermitglieder und natürlich alle Freunde und Förderer der Baukultur laden wir hiermit am Donnerstag, 26. Juni 2014 recht herzlich ins Haus der Architekten ein. Den Auftakt des Sommerfestes bildet eine Diskussionsveranstaltung des Zeitgenossen e.V. zu dem Thema „Brauchen wir noch Architekten?“ mit Holger Reiners, Autor des gleichnamigen Buches, und dem Journalisten Peter Ufer als Moderator. Als weiterer Programmpunkt des Abends wird Vorstandsmitglied Ruairí O‘Brien die Sommerschau 2014 eröffnen, in der bereits zum 4. Mal neue künstlerische Werke unserer Mitglieder und von Gästen gezeigt werden.

Für eine gute Bewirtung wird die Pastamanufaktur sorgen und für unterhaltsame Musik konnten wir wieder die Werkstatt BigBand Dresden e.V. der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber gewinnen.

Spannende Themen und ein anregender Rahmen lassen einen schönen Sommerabend erwarten, wir freuen uns auf Sie.

Rolf Klinkenbusch, Freier Architekt
Vorsitzender Kammergruppe Dresden


Programm

17:30 Uhr
Sommergespräch des Zeitgenossen e.V.
„Brauchen wir noch Architekten?“
Podiumsdiskussion mit Holger Reiners
Moderation: Peter Ufer

ca. 19:30 Uhr
Eröffnung Sommerschau 2014
durch Ruairí O‘Brien, Vorstand AKS
Ausstellung bis zum 5. September

ca. 20:00 Uhr
Beginn Sommerfest

Veranstaltungsort:
Haus der Architekten
Goetheallee 37
01309 Dresden

Zum Sommerfest wird ein Obulus erhoben:
Eintritt 10,- EUR
Studierende 5,- EUR

 

 

 

Dieser Newsletter wurde an 868 Teilnehmer versandt. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Hinweise und Vorschläge für Themen und Meldungen an: chemnitz@aksachsen.org