Kammergruppe Dresden

ZUKUNFT WOHNEN – WIE?
Veranstaltungsreihe der AKS-Kammergruppe Dresden, des BDA Sachsen und des Zeitgenossen e.V.

haus anemueller gruen

Gesprächsrunde: Architekten mit Visionen zum Bauen von Morgen
unter Leitung des Zeitgenossen e.V

am Dienstag, 14. Oktober 2014, 19:00 Uhr
im Haus der Architekten, Goetheallee 37 in Dresden

Zum Abschluss der Reihe »Zukunft Wohnen« wird diesmal der Gesprächsfokus auf die Frage nach dem »Wie« gerichtet. Wir lenken darum die Fragestellungen auf zeitgenössische und zukünftige Erfordernisse der Entwürfe zum Bauen, als Folge der sich ändernden sozialen Rahmenbedingungen. Wie sehen die neuen Modelle des Zusammenlebens aus? Ein Grund für den bei vielen Menschen erfolgten Wandel in ihren Vorstellungen vom idealen Wohnen sind veränderte Lebensentwürfe und Haushaltsformen. Dazu gehört auch ein in allen Altersgruppen wirksamer Megatrend der Individualisierung, der vor allen in den Städten beobachtet werden kann. In der Folge wandeln sich auch die vorherrschenden Ansprüche an den Standort, an das Gebäude und an den Zuschnitt der Wohnung. Zum Einstieg in die Thematik werden von eingeladenen Architekten die jeweiligen Standpunkte vorgestellt und anschließend kritisch diskutiert.

Referenten:

  • Prof. Dr.-Ing. Valentin Hammerschmidt, HTW Dresden
  • Alexander Hagner, gaupenraub, Wien
  • Nils Buschmann oder Tom Friedrich, ROBERTNEUN™ ARCHITEKTEN GMBH, Berlin
  • Christiane Schmidt, BeL Sozietät für Architektur, Köln


Rolf Klinkenbusch
Vorsitzender KG Dresden