»Alte Baukultur und Landschaft«
Skizzen, Aquarelle und Pastelle von Thomas Morgenstern

Ausstellung vom 4. Dezember 2014 bis 4. Januar 2015

Neben dem für Architekten »berufstypischen« Skizzieren, halte ich seit einigen Jahren auch Stadträume, Landschaften und Stimmungen in Aquarell und Pastell fest. Oft auch dann zu Hause in Verwertung von Skizzen und Schnappschüssen - etwas mehr durchgearbeitet. Eindrücke von Orten die mich begeisterten.

Das Malen zu Hause bei guter Musik - im Atelierzimmer im Fachwerkhaus mit Blick zur Burg Rabenstein – kann so herrlich entspannend sein und lenkt etwas vom oft stressigen Arbeitsalltag ab.

Nun begeistern Baudenkmale, Landschaften und historische Stadträume ja nicht nur Architekten und Denkmalpfleger. Aber es ist auch für mich immer wieder interessant die nähere Umgebung wie auch europäische Städte zu entdecken. Venedig hat mich dabei sehr beeindruckt. Ist diese Stadt doch so einmalig - und gleichzeitig auch gefährdet. Kein Autoverkehrslärm, Kulturgeschichte fast an jeder Ecke, kaum »übersanierte« Altbauten; urban und lebhaft. Nun gut - oft nicht nur vom Aqua alta, sondern auch von zu vielen Touristen überschwemmt.

Die nunmehr 25jährige Tätigkeit als Denkmalpfleger in der Stadt Chemnitz ist ein Grund für die häufige Motivwahl eines Baudenkmals im Wechsel der Jahreszeiten.

Tobias Morgenstern Burg Schoenfels


Vita – Thomas Morgenstern, Dipl.-Ing. Architekt (TU)

verheiratet,  2 Kinder
wohnhaft in Chemnitz-Rabenstein

Geb. 14.02.1954 in Annaberg-Buchholz
1961-69 
Polytechnische Oberschule (POS) in Jöhstadt
1969-73  
EOS (Gymnasium) in Annaberg-Buchholz
Zeichenkurse bei Karl-Heinz Fischer, Gottfried Rohde

Armeedienst in Schwerin

1976-81  Architekturstudium  an der TU Dresden
1981-88  
Büro des Stadtarchitekten K.-M.-Stadt (Chemnitz)
Tätigkeit als Stadtplaner und im Bereich Stadtgestaltung

Erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Architekturwettbewerben
Mitglied des BdA/DDR

1989  Berufung zum Stadtdenkmalpfleger

Seit 1990 Leiter der Abteilung Denkmalschutz (Untere Denkmalschutzbehörde) bei der Stadt Chemnitz
Seit 1991 Mitglied der Architektenkammer Sachsen
Berufenes Mitglied in der AG „Kommunale Denkmalpflege“ des Deutschen Städtetages, als Vertreter der Stadt Chemnitz, seit 1994