Brandschutznachweis/qualifizierter Brandschutzplaner

Für Bauvorhaben der Gebäudeklasse 4 muss der Brandschutznachweis von einem qualifizierten Brandschutzplaner, der in einer von der Architektenkammer Sachsen oder der Ingenieurkammer Sachsen zu führenden Liste der qualifizierten Brandschutzplaner gemäß § 66 Abs. 2 Satz 4 eingetragen ist, erstellt sein. Abweichend davon genügt gemäß § 90 Abs. 3 bis zum 1. April 2017 die Bauvorlageberechtigung nach § 65 Abs. 2 Nr. 1, 2 und 4. Abweichend von § 66 Abs. 3 Satz 3 Nr. 3 muss bis zum 1. April 2017 der Brandschutznachweis auch bei Gebäuden der Gebäudeklasse 4 bauaufsichtlich geprüft sein. Die Verfahrens- und Prüfungsordnung zur Anerkennung und Listenführung der qualifizierten Brandschutzplaner sowie die Verwaltungsvereinbarung zwischen der AKS und der IKS über die „Liste der qualifizierten Brandschutzplaner“ befinden sich zurzeit in der Erarbeitung. 

 

18. März 2016
»Der    qualifizierte    Brandschutzplaner    in    Sachsen  
Erweiterung  der Aufgabengebiete  von  Architekten  und  Ingenieuren«

Vortrag von Frau Dr.-Ing. Sylvia Heilmann, Prüfingenieurin  und  öffentlich   bestellte  und  vereidigte   Sachverständige  für  baulichen   Brandschutz, Pirna, zum 15. Bautechnik-Forum Chemnitz