CHRISTIANE DOMKE
ALLTAG, MENSCH+ARCHITEKTUR

PORTÄTS / STADTLANDSCHAFTEN

ÖL / ÖLPASTELLE / ZEICHNUNGEN

Ausstellung von Christiane Domke im Kammerbüro Leipzig
vom 18. April bis 15. Juni 2018

Vernissage am 18. April 2018, 18:00 Uhr

Zur Person:
verheiratet mit Wilhelm Domke-Schulz, Filmproduzent, Autor,
2 erwachsene Kinder

Wohnort:
Markkleeberg

Beruflicher Werdegang:
Dipl.-Ing. Architektin Christiane Domke

  • 1963 geb. in Borna (Leipzig)
  • 1981-1986 Studium der Architektur, TU Rostow (RU)
  • 1986-1991 angestellte Architektin im Baukombinat Leipzig
  • 1991-1996 Architekturbüro Domke & Wanderer
  • seit 1996 Architekturbüro Domke

Tätigkeitsschwerpunkte als Architektin:

  • Neubau von Wohn- und Geschäftshäusern
  • Sanierung von Gründerzeitgebäuden, historischen Hofanlagen
  • Familienwohnprojekte, Kindereinrichtungen, Betreutes Wohnen

Künsterischer Werdegang:

  • 1978-1981 Kurs Malerei / Grafik bei Gert Poözschig / bei Rolf Blume
  • 1981-1986 Ausbildung Malerei, Aquarell, Grafik, Plastik im
  • Rahmen des Studiums
  • 1986 Kurs Aktzeichnen bei Kurt Dornis
  • 1987 Mitglied im Zirkel »Kunst im Kraftwerk« geleitet durch Eberhard Klauß
  • 1988 Kurs grafische Drucktechniken bei Eberhard Klauß
  • seit 1990 Mitglied im Atelier Energie e,V.

Ausstellungen:

  • Ausstellungen als Gemeinschaftsausstellung mit dem Atelier Energie e.V. 1990/1992 in Leipzig, 2004 in Leipzig, 2005 in Machern, 2006 in Leipzig, 2013 JuKuWe Leipzig, 2014, KuHstall, Großpösna, 2015 KPMG, Leipzig
  • Ausstellung in der Galerie K in Rastow / Schwerin 2006
  • Ausstellung im Kammerbüro der Architektenkammer Sachsen in Leipzig I-III/2007
  • Ausstellung im L`Atelier »La Chevre Verte«, Malarce sur la Thines, Frankreich, IV- VIII/2007 + IV 2010
  • Ausstellung Stadtlandschaften zum Architektursommer Sachsen, KPMG Leipzig

www.domke-architektur.de