Tag der Architektur »Architektur gestaltet Zukunft«
am 26. und 27. Juni 2021 in Sachsen


Bönischplatz historischer Teil
David Adam für Blaurock LA
Bönischplatz historischer Teil
David Adam für Blaurock LA
Bönischplatz historischer Teil
David Adam für Blaurock LA
Bönischplatz - neuer Teil mit Büchertauschregal
David Adam für Blaurock LA
Bönischplatz - neuer Teil mit Bank
David Adam für Blaurock LA
Objektbesichtigung

Bönischplatz Dresden

Beschreibung
Der Bönischplatz entstand Ende des 19. Jh. im Zuge der Bebauung der Johannstadt und wurde nach dem Kommunalpolitiker Karl Friedrich Emil Bönisch (1832 -1894) benannt. Ende des 2. Weltkrieges wurde ein Großteil der Bebauung zerstört. Seitdem verlor der Bönischplatz an Aufenthaltsqualität und wies städtebauliche, verkehrstechnische und funktionale Missstände auf. Durch Beteiligungsformate von Stadt, Quartiersmanagement und Bürger*innen konnten zahlreiche Wünsche und Anregungen in die Neugestaltung einfließen. So erstrahlt der Bönischplatz heute in neuem Antlitz und trägt zu einem barrierefreien und attraktiven Wohnumfeld in der Johannstadt bei.
blaurock-la.de/projekte-archiv/boenischplatz-dresden/
Termin 26. Juni, 10:30 Uhr
Bemerkungen Treff ist an der Litfaßsäule
Objektangaben
Anschrift Bönischplatz, 01307 Dresden 
Bauherr Landeshauptstadt Dresden, Stadtplanungsamt, LHDD Stadtplanungsamt, Freiberger Straße 69, 01067 Dresden
Gesamtbaukosten k.A.
Architekturbüro
Blaurock Landschaftsarchitektur
Anschrift
Seifhennersdorfer Straße 10, 01099 Dresden
Telefon
0351 88947777
Internet
www.blaurock-la.de
E-Mail
post[at]blaurock-la.de