Fachexkursionen 2019

Information und Anmeldung

Für weitere Informationen wende man sich direkt an Matthias Quast, quast@khi.fi.it.

Veranstalter: Dr. Matthias Quast | Kulturprojekt amphitheatrum | www.amphitheatrum.eu

Eine Reise für alle, die wenig Zeit haben und sich nur mit Mühe einen Freiraum schaffen können: Das Palermo-Abenteuer startet unmittelbar an Neujahr und endet am darauffolgenden Sonntag, bevor der Alltag wieder beginnt. Damit erlebt das Jahr einen großartigen Auftakt in einer Stadt, die durch unglaubliche Kontraste und eine reiche Geschichte fasziniert, die verschiedenste Kulturen wie die arabische und die mitteleuropäische miteinander verbindet. 5 Übernachtungen im luxuriös-surrealen Bed & Breakfast Porta di Castro unweit des Normannenpalastes.

Fachexkursion: Palermo

1.–6. Januar 2019

 


Information und Anmeldung

Für weitere Informationen wende man sich direkt an Matthias Quast, quast@khi.fi.it.

Veranstalter: Dr. Matthias Quast | Kulturprojekt amphitheatrum | www.amphitheatrum.eu

Diese Studienreise will realisierte wie nie vollendete Idealprojekte in den bedeutenden toskanischen Städten Pisa, Florenz und Siena illustrieren. Oft sind es gigantische Dom-Projekte, allen voran der Duomo Nuovo in Siena, dessen Baustelle liegengeblieben ist, zuweilen spektakuläre Freskenzyklen, die politische und urbanistische Idealvorstellungen vor Augen führen. Unsere Unterkunft selbst war als idealer Standort der Macht gedacht, die Medici-Villa von Artimino.

Fachexkursion: Die Suche nach dem Ideal. Architektur und Kunst zwischen Ideal und Utopie in der Toskana

24.– 30. März 2019

 


Information und Anmeldung

Für weitere Informationen wende man sich direkt an Matthias Quast, quast@khi.fi.it.

Veranstalter: Dr. Matthias Quast | Kulturprojekt amphitheatrum | www.amphitheatrum.eu

Keine klassische Tour um den Golf von Neapel, sondern eine Traumreise, die mit den griechischen Tempeln von Paestum beginnt, die luxuriös ausgestatteten Häuser des römischen Herculaneum besucht, in einem Barockpalast zwischen den Decumani des alten Neapolis eine feine Unterkunft findet, um von hier aus zwischen großartigen Sakralbauten des Mittelalters und des Barock spektakuläre Museums-Projekte zu entdecken und einen Ausflug in das römische Baia zu unternehmen. Die Reise schließt auf Capri ab, wo wir in einer neuzeitlichen Villa übernachten und Villen der Antike und der jüngeren Vergangenheit aufsuchen.

Fachexkursion: Paestum, Herculaneum, Neapel, Capri

31. März – 7. April 2019

 


Information und Anmeldung

Für weitere Informationen wende man sich direkt an Matthias Quast, quast@khi.fi.it.

Veranstalter: Dr. Matthias Quast | Kulturprojekt amphitheatrum | www.amphitheatrum.eu

Die Architekturexkursion hat die Stadt der Lichter im Visier. Das berühmte Attribut paßt zu der bautechnischen Revolution des 19. Jahrhunderts: Eisen, Stahl, Glas, dazu die Elektrizität, Komponenten, die in ihrem Zusammenspiel grazile, glitzernde Gebilde erwirken. Hier manifestiert sich der Skelettbau, der sich jedoch nicht in allein konstruktiv bedingten Formen ausdrückt, sondern gleichwohl dekorativ-ästhetische Aspekte mit ins Spiel bringt. Das gleiche Konzept findet sich schon in der Gotik seit dem 12. Jahrhundert, angefangen mit dem Chor von Saint-Denis, aber auch heute in der sogenannten High-Tech-Architektur.

Fachexkursion: Paris. High Tech über neun Jahrhunderte

14.–19. Mai 2019

 


Information und Anmeldung

Für weitere Informationen wende man sich direkt an Matthias Quast, quast@khi.fi.it.

Veranstalter: Dr. Matthias Quast | Kulturprojekt amphitheatrum | www.amphitheatrum.eu

Mit dem südlichen Latium wird eine ganz besondere und doch wenig bekannte Kulturlandschaft ins Auge gefaßt. Zwischen Rom und dem Golf von Neapel, durchzogen von der Via Appia Antica, bilden die Ebene der Pontinischen Sümpfe mit den Retortenstädten des Faschismus, der südlich anschließende Golf von Gaeta mit Zeugnissen der römischen Antike und der direkt nordöstlich hochaufragende Apennin mit mittelalterlichen Städtchen und Klöstern eindrucksvolle Kontraste. Dazu schaffen die traumhaften Gärten von Ninfa oder die Anlagen der antiken Villa des Kaisers Hadrian und der manieristischen Villa d'Este in Tivoli einzigartige Synthesen aus Natur und Kunst.

Fachexkursion: Die Kulturlandschaft des südlichen Latium

8.–14. September 2019

 


Information und Anmeldung

Für weitere Informationen wende man sich direkt an Matthias Quast, quast@khi.fi.it.

Veranstalter: Dr. Matthias Quast | Kulturprojekt amphitheatrum | www.amphitheatrum.eu

Pavia und Mailand, zwei historisch bedeutende Orte italienischer Stadtkultur in der Po-Ebene. In Pavia, dem römischen Ticinum, wo wir Quartier nehmen, erheben sich auf römischem Stadtgrundriß bedeutende mittelalterliche Kirchen. Eine gewisse Blüte erlebte die Stadt im Spätmittelalter unter der Herrschaft der Visconti, die 1361 die Universität gründen und 1396 die Certosa di Pavia errichten. Zwei Tagesausflüge führen nach Mailand, wo einmal neben dem Dom die mittelalterlichen Kirchen San Lorenzo Maggiore, Sant'Ambrogio und Santa Maria delle Grazie Beachtung finden; einen zweiten Schwerpunkt bilden skurille Beispiele der Architektur des Historismus und des Eklektizismus.

Fachexkursion: Pavia und Mailand

8.–13. Oktober 2019