02.12.2020

Inklusiv gestalten – Ideen und gute Beispiele aus Architektur und Stadtplanung

Online-Regionalkonferenz

Mittwoch, 02.12.2020, 14:00–18:00 Uhr



Die inklusive Gestaltung von Stadtraum und Wohnungen leistet einen bedeutenden Beitrag zur eigenständigen Lebensführung von Menschen mit Behinderungen und älteren Mitbürger innen und Mitbürgern. Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, lädt daher gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer und der Architektenkammer Sachsen zur Regionalkonferenz »Inklusiv gestalten – Ideen und gute Beispiele aus Architektur und Stadtplanung« ein.
Impulsvorträge, die Präsentation gelungener Beispiele aus der Praxis sowie eine Podiumsdiskussion zeigen Architekten und Stadtplanern neue, interdisziplinäre und intelligente Planungsansätze auf.

Eine Anmeldung für die Regionalkonferenz ist bis spätestens 26. November 2020 erforderlich!



ABLAUF:

13:45 UhrEmpfang der Online-Teilnehmer
14:00 UhrEinleitung, Begrüßung, Erläuterung Ablauf und Interaktion
Moderation: Katrin Müller­-Hohenstein, ZDF
14:05 UhrBegrüßung
Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
14:15 UhrEröffnungstalk: Inklusiv Gestalten – Bauen für alle
Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Horst Wehner, Vorsitzender Sozialverband VdK Sachsen e.V.
Andreas Wohlfarth, Präsident Architektenkammer Sachsen
14:35 UhrImpulsvortrag: Inklusiv gestalten – Aufgabe für eine zukunftsfähige Gesellschaft
– Schwerpunkt: Kultur und Denkmal
Alf Furkert, Landeskonservator und Leiter Landesamt für Denkmalpflege Sachsen
15:05 UhrBest-Practice-Projekte für gelungene Inklusion in der Region
Katrin Müller­-Hohenstein, ZDF
15:10 UhrBest-Practice 1: Philippus, Integrationshotel und Kirche in Leipzig
– nutzbar für alle
Christiane Domke, Freie Architektin, Markkleeberg
Enrico Haußmann, Leiter Inklusionshotel, PHILIPPUS Leipzig gGmbH
15:40 UhrBest Practice 2: Wohn-, Geschäfts- und Bürogebäude,
Breite Strasse 2 – 8 in Pirna – barrierefreie und soziale Anbindung
Jörg Möser, Freier Architekt, Architektengemeinschaft MM+H GmbH, Pirna
Christian Flörke, Geschäftsführer Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna mbH
16:20 UhrDie Hightech-Mühle – eine denkmalgeschützte Mühle
wird zu einem Forschungsgebäude in Dresden
Danyel Pfingsten, Architekt, Vorstand Architektenkammer Sachsen, IPROconsult GmbH, Dresden
16:50 UhrBest Practice 4: Die Festung Dresden, Brühlsche Terrasse –
hier wird Geschichte sichtbar und spürbar
Alexander Krippstädt, Freier Innenarchitekt, Architekturbüro Raum und Bau GmbH, Dresden
Kai-Uwe Beger, Sachgebietsleiter, Staatsbetrieb Sächsischer Immobilienmanagement, NL Dresden I
17:20 UhrPodiumsgespräch: Inklusive Gesellschaft – Was bedeutet dies für das Planen und Bauen?
Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen
mit Behinderungen
Martin Domke, Stadtverband der Gehörlosen Dresden e.V.
Christiane Domke, Freie Architektin, Markkleeberg
Enrico Haußmann, Leiter Inklusionshotel, PHILIPPUS Leipzig gGmbH
17:25 UhrPodiumsgespräch
"Inklusive Gesellschaft – Was bedeutet dies für das Planen und Bauen?"
Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Martin Domke, Stadtverband der Gehörlosen Dresden e.V.
Dipl.-Ing. Christiane Domke, Freie Architektin, Markkleeberg
Enrico Haußmann, Leiter Inklusionshotel, PHILIPPUS Leipzig gGmbH
17:55 UhrSchlusswort und Verabschiedung
Martin Müller, Innenarchitekt, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer

Angesichts der aktuellen Situation und zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus haben wir die Regionalkonferenz als Onlineformat umgestellt. Diese ersetzt die für diesen Tag geplante Präsenzveranstaltung. Die Inhalte sind analog.

Wir führen die Online-Konferenz mit technischer Unterstützung eines erfahrenen externen Dienstleisters durch. Spätestens zwei Tage vor der Konferenz erhalten Sie den Zugangslink sowie weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Technische Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Computerarbeitsplatz mit stabiler Internetverbindung und einer Soundkarte, Lautsprechern oder Kopfhörern. Während der Online-Veranstaltung steht per Chat ein Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und als Fortbildung von der Architektenkammer Sachsen anerkannt.

Die Teilnahme an der Online-Konferenz ist barrierearm auf Menschen mit Behinderungen ausgerichtet und wird durch Schrift- und Gebärdendolmetscher begleitet.




zur Anmeldung