11.06.2020

Realisierungswettbewerb zum Schulstandort Kreischa entschieden – Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge bis 20. Juni 2020

Das Preisgericht unter Vorsitz von Lür Meyer-Bassin, Freier Architekt aus Dresden, hat in der Sitzung am 08.06.2020 wittfoht architekten bda, Stuttgart mit Jörg Stötzer Landschaftsarchitektur, Stuttgart einstimmig zum Sieger erklärt. Weitere Preisträger sind sander.hofrichter planungsgesellschaft mbH, Berlin mit freianlage.de Landschaftsarchitektur, Potsdam mit dem 2. Preis und AWB Architekten, Dresden mit Landschaftsarchitekturbüro Hennig, Dresden mit dem 3. Preis. Mit einer Anerkennung wurde die Leistung von Atelier. Schmelzer. Weber / Höhne Fitschen + Partner , Dresden mit SLandArt Landschaftsarchitektur, Chemnitz gewürdigt.

Im Rahmen des Wettbewerbs war der Neubau einer 2-Feld-Sporthalle und der Neubau einer dreizügigen Grundschule samt dazugehöriger Freiflächen am derzeitigen Standort der Grund- und Oberschule Kreischa, Kirchweg 1a – 1c zu planen. Die Sanierung des bestehenden Schulgebäudes, welches derzeit gemeinsam von der Ober- und Grundschule genutzt wird, war Teil der Wettbewerbsaufgabe.

Die Arbeiten werden vom 10.06.2020 bis 20.06.2020 im Vereinshaus Kreischa, Haußmannplatz 8, 01731 Kreischa für die Öffentlichkeit ausgestellt.

Eine Besichtigung ist zu folgenden Zeiten möglich:

Mi        10.06.2020        10–12 Uhr
Do        11.06.2020        10–18 Uhr
Fr         12.06.2020        10–14 Uhr
Sa        13./20.06.2020  09–14 Uhr

Mo/Di   15./16.06.2020  10–18 Uhr
Do        18.06.2020       10–18 Uhr
Fr         19.06.2020       10–14 Uhr

https://www.kreischa.de/inhalte/kreischa/_veranstaltungen/veranstaltungen/gemeinde