14.06.2021

Auslobung Architekturpreis der Stadt Leipzig

Das Dezernat für Stadtentwicklung und Bau informiert:

 

        Bewerbungsfrist für Architekturpreis 2021 beginnt:      

        Bereits zum zwölften Mal lobt Leipzig den Architekturpreis der Stadt zur

        Förderung der Baukultur aus: Damit soll herausragende, zeitgenössische

        Architektur gewürdigt werden, die seit dem 1. Januar 2018 im Stadtgebiet

        entstanden ist. Ab sofort können sich Bauherren und Architekten mit ihren

        Projekten bewerben. Die Unterlagen der Auslobung können über die Homepage

        der Stadt Leipzig unter www.leipzig.de/architekturpreis sowie über

        www.competionline.de bezogen werden. Einsendeschluss ist der 13. August.

        

        Zugelassen sind Neu- und Umbauten sowie Freiraumgestaltungen von

        außergewöhnlicher architektonischer Qualität. Besonders beachtet werden

        dabei Aspekte des nachhaltigen Bauens sowie Projekte, die richtungsweisende

        Antworten auf aktuelle Fragestellungen der Stadtentwicklung oder der

        Baukultur liefern.

        

        Eine Jury entscheidet im September über die Ehrungen, Ende November werden

        die Preisträger bekannt gegeben. Der Preis ist undotiert, vergeben werden

        maximal drei Hauptpreise in Form einer Urkunde sowie einer Plakette, die an

        dem preisgekrönten Bauwerk angebracht werden kann. Im Ermessen der Jury

        liegt zudem, ob weitere Werke lobende Erwähnungen erhalten. Den Vorsitz des

        siebenköpfigen Gremiums hat Professor Amandus Samsøe Sattler (Architekt,

        München) inne, zudem besteht die Jury aus den Fachjuroren Kirstin Bartels

        (Architektin, Hamburg), Professor Xaver Egger (Architekt, Berlin), Dr.

        Matthias Fuchs (Architekt, Darmstadt) sowie Till Rehwaldt

        (Landschaftsarchitekt, Dresden). Als Sachjuroren aus Leipzig wirken zudem

        Annette Menting, Professorin für Baugeschichte und Baukultur, sowie der

        Kunsthistoriker Professor Arnold Bartetzky mit.

        

        Der Architekturpreis wird alle zwei Jahre und damit in jährlichem Wechsel

        mit dem Hieronymus-Lotter-Preis für Denkmalpflege der Kulturstiftung

        Leipzig vergeben.

        

        Ab dem 30. November werden alle Einreichungen in einer Ausstellung im Neuen

        Rathaus in der Unteren Wandelhalle der Öffentlichkeit präsentiert. +++

 

Unterlagen zur Auslobung: Stadt Leipzig bzw. unter www.competionline.de