13.09.2018

Sichere Vertragsgestaltung und Reform des Bauvertragsrechts

Recht für Architekten

Donnerstag, 13.09.2018, 9:00–16:30 Uhr



Am 1. Januar 2018 ist das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung in Kraft getreten. Damit wurden spezielle Regelungen u.a. für den Bauvertrag sowie für den Architekten- und Ingenieurvertrag in das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) eingefügt.

Der Schwerpunkt des Seminars richtet sich auf die gesetzlichen Regelungen für Architekten- und Ingenieurverträge und deren maßgebliche Auswirkungen auf die Praxis: Welche Konsequenzen ergeben sich hinsichtlich Vergütung, Nachträgen von Bauunternehmen, Kündigungen und Abnahmen?
Thematisiert wird auch die nunmehr geforderte zweistufige Herangehensweise beim Vertragsschluss.
In diesem Zusammenhang findet eine Einordnung der neuformulierten vertragstypischen Pflichten zu Architekten- und Ingenieurverträgen statt, speziell zu den im Gesetz erstmalig eingeführten Begrifflichkeiten „Planungsgrundlage“ und „Kosteneinschätzung“.


Hinweis:
Es liegen die überarbeiteten Orientierungshilfen für die Abfassung von individuell auszuarbeitenden Planungsverträgen vor. Die Orientierungshilfen sind als Anregung für vertragliche Vereinbarungen zu sehen und zeigen Lösungsvorschläge auf. Die Architektenkammer Sachsen stellt diese Unterlagen, ausgefertigt von einer Arbeitsgruppe des Rechtsausschusses der Bundesarchitektenkammer, ihren Mitgliedern auf Anfrage zur Verfügung.




Referenten:
Dipl.-Ing.(FH) M. Meiler, Freier Architekt, Plauen, Vorstand AKS, ö.b.u.v. Sachverständiger für Honorare für Architektenleistungen, Mitglied der Fachkommission Objektplanung Gebäude und Innenräume des AHO e.V.; RA V. Schmidt, Vorsitzender Eintragungsausschuss AKS, Fachanwalt für Bau- u. Architektenrecht, Kiermeier Haselier Grosse, Dresden

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
€ 120,- für Mitglieder AKS, IKS und anderer LK sowie deren MA, MA öffentlichen Dienst, Absolventen
€ 60,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 240,- für Gäste



zur Anmeldung