Schulbaukonferenz Sachsen 2018

am 26. Januar 2018 in Leipzig
Prologveranstaltung am 25. Januar 2018

170814 Logo Schulbau2018 sch

Die erste Schulbaukonferenz Sachsen, die 2016 im Haus der Architekten stattfand, hat mit ihrem umfangreichen zweitägigen Programm als interdisziplinäre Informationsplattform dazu beigetragen, ein transdisziplinäres Verständnis diverser Akteure im Schulbau untereinander und für die komplexen Aspekte und Perspektiven im Arbeitsprozess zu fördern. Thematisiert wurden neben universellen Fragen zu Schule und Schulbau auch das Wesen von Schulbau-Architektur sowie Perspektiven von Auftraggebern, Bauherren, Nutzern und ausführenden Architekten.

Nach dem großen Erfolg der ersten Schulbaukonferenz und zahlreichen Teilnehmeranregungen stand schnell fest, dass es eine Fortsetzung geben soll.

Um die vielen Ideen mit den vorhandenen Ressourcen zu vereinbaren, setzt der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit sich dafür ein, das Projekt Schulbaukonferenz auszubauen. Diese Veranstaltung kann mobil an wechselnden Orten in Sachsen zu Gast sein. So vernetzen wir in nachhaltiger Weise urbane und ländliche Regionen und beteiligen ein breites Spektrum an Kollegen, Politikern und interessierten Bürgern. Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen, im Programm der Schulbaukonferenz 2018 mitzuwirken. 

Aufruf zur Beteiligung

Am Vorabend der Konferenz ist eine Prologveranstaltung geplant. Bringen Sie sich mit Ihrer »Pecha Kucha Präsentation« zu den Themen Bildung, Schule, Architektur (insgesamt sind acht bis zwölf Präsentationen möglich) ein.

Interessenten melden sich bitte bis 25. September 2017 bei Marén Schober (Tel. 0351 31746-35, E-Mail: marén.schober@aksachsen.org).

Programm

Das Programm bietet wieder Aktuelles und Informatives zu verschiedensten Themen rund um Schulbauten und Lernorte. Für die verschiedensten Akteure wie Entscheidungsträger in Städten, Gemeinden, Schulämtern und Bildungsagentur, Architekten und Fachplaner, Pädagogen, Erzieher und Lehrer soll die Konferenz eine interdisziplinäre Plattform sein und den lebhaften Austausch untereinander befördern.

Das Programm erscheint in Kürze an dieser Stelle.