Wahlen für die Legislatur 2018–2022

Kandidaten für Eintragungsausschuss, Ehrenausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss gesucht

Die Mitglieder der Vertreterversammlung wählen am 30. November 2018 den Eintragungsausschuss, den Ehrenausschuss und den Rechnungsprüfungsausschuss für die Legislatur 2018–2022.

Der Eintragungsausschuss
besteht aus dem Vorsitzenden, seinem Stellvertreter sowie 24 Beisitzern der Fachrichtung Architektur, sechs Beisitzern der Fachrichtung Innenarchitektur, sechs Beisitzern der Fachrichtung Landschaftsarchitektur und sechs Beisitzern der Fachrichtung Stadtplanung. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter müssen die Befähigung zum Richteramt oder zum höheren Verwaltungsdienst oder den Abschluss als Diplomjurist haben. Die Mitglieder des Ausschusses dürfen weder dem Vorstand, dem Schlichtungsausschuss oder dem Ehrenausschuss angehören noch Mitarbeiter der Architektenkammer Sachsen sein.

Der Ehrenausschuss
besteht aus dem Vorsitzenden, seinem Stellvertreter, zwei Beisitzern und der gleichen Zahl von Stellvertretern. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter müssen die Befähigung zum Richteramt oder zum höheren Verwaltungsdienst oder einen Abschluss als Diplomjurist haben.

Der Rechnungsprüfungsausschuss

besteht aus dem Vorsitzenden, seinem Stellvertreter, zwei Beisitzern und der gleichen Zahl von Stellvertretern für die Beisitzer. Die Mitglieder dieses Ausschusses dürfen nicht der Vertreterversammlung angehören. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter müssen vereidigte Rechnungssachverständige sein oder eine entsprechende Qualifikation vorweisen.

Kammermitglieder, die Interesse an einer Mitarbeit in den oben genannten Ausschüssen haben, bitten wir, bis zum 1. Oktober 2018 eine Kurzdarstellung des beruflichen Werdegangs sowie die formlose Einverständniserklärung zur Kandidatur an die Geschäftsstelle der Architektenkammer Sachsen, Goetheallee 37, 01309 Dresden oder an marion.clasen©aksachsen.org zu senden.