»Gestaltung des Messestandes der AKS« – Ergebnisse

Realisierungswettbewerb nach RPW 2013

 

Der Messeauftritt der Architektenkammer Sachsen soll neu gestaltet und damit aufgewertet werden. Dafür lobte die AKS einen RPW-Wettbewerb aus. Zugelassen waren Mitglieder der AKS der Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur bis zur Vollendung des 45. Lebensjahres. Ziel ist es, durch ein zeitgemäßes und selbstbewusstes Auftreten die Außenwirkung und Wahrnehmung von Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern in der Öffentlichkeit zu verbessern, das Berufsbild und dessen Kompetenzen zu präsentieren und gleichzeitig die Innenwirkung durch Akzeptanz und Identifikation bei den Kammermitgliedern zu erhöhen sowie verstärkt jüngere Kolleginnen und Kollegen zur aktiven Mitarbeit anzuregen.

Am 24. April 2018 erfolgte die Jurierung durch ein fachkundiges Preisgericht bestehend aus den Fachpreisrichtern und Vorstandsmitgliedern Sybille Kasel, Freie Innenarchitektin, Leipzig, Ines Pöschmann-Panzer, Freie Architektin, Schlettau und Oliver Stolzenberg, Freier Architekt, Dresden, dem Stellvertretenden Fachpreisrichter Clemens Woltereck, Freier Architekt, Leipzig, den Sachpreisrichtern Simon Bonnen, Künstlerischer Mitarbeiter, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und Filiz Vosgerau, Architektin, Geschäftsführerin VAVONA GmbH, Radeburg sowie den Sachverständigen Beratern Andreas Leipold, Freier Architekt, Leipzig und Hans-Hinrich Pein, Freier Architekt, Dresden.

Vergeben wurden:

 

  • 1. Preis: Dipl.-Ing. Peter Weber, Dipl.-Ing. Paul Schmelzer, Atelier.Schmelzer.Weber, Dresden
  • 2. Preis: M.Sc. Fabian Onneken, KOJOK Architektur, Leipzig
  • Anerkennung: Dipl.-Ing. Irene Dahms, M & R Ingenieurbüro für Gesamtplanung, Dresden
  • Anerkennung: Dipl.-Ing. Michael Schoener, MSc. ETH Fabian Panzer, Schoener und Panzer Architekten BDA, Leipzig
  • Anerkennung: Dipl.-Ing. Mario Klett, Architekt, Leipzig

1. Preis: Dipl.-Ing. Peter Weber, Dipl.-Ing. Paul Schmelzer, Atelier.Schmelzer.Weber, Dresden