28.01.2019

Presseinformation zur Baumesse Chemnitz vom 1.-3. Februar 2019

Architekten und Ingenieure bieten kostenlose Erstberatung und Fachvorträge für Bauherren an – Ein Malwettbewerb für Kinder rundet das Angebot ab

Chemnitz, 28.01.2019:

Vom 1. bis 3. Februar werden sich die Architektenkammer Sachsen und die Ingenieurkammer Sachsen auf der Baumesse Chemnitz 2019 wie gewohnt in der Halle 1 am gemeinsamen Stand T1 | T2 präsentieren, um die Leistungsbilder der freien Architekten und unabhängigen Ingenieure einem interessierten Messepublikum vorzustellen. 

Täglich finden Fachvorträge und Beratungen zu vielfältigen Themen wie Qualität und Kostensicherheit beim Planen und Bauen | Planen und Vermessen | Sanierung und Denkmalschutz | Energieeffizienz, Wärmeschutz und Dämmung | Ökologisches Bauen | Bauen mit Holz | Barrierefreies Bauen | Vermeidung und Bekämpfung von Schimmelpilzen | Baubetreuung durch einen Sachverständigen | Bauschäden und deren Vermeidung | Schallschutz | Smart Home Systeme | Lebensqualität und Innenraumgestaltung | Freianlagen, Hausgärten und Spielplätze | Erwerb von Wohneigentum statt.

»Die Baumesse Chemnitz bietet uns die Möglichkeit, mit potenziellen Bauherren ins direkte Gespräch zu kommen und ihnen vor Augen zu führen, wie wichtig eine professionelle Bauplanung und -begleitung durch Architekten und Ingenieure für ein Bauprojekt sind. Dabei merken wir immer wieder, dass sich viele, die sich mit dem Gedanken eines Um- oder Neubaus tragen, über die damit verbundenen Risiken nicht oder nur in ungenügendem Maße im Klaren sind. Und wir verzeichnen ein über die Jahre hinweg stark angewachsenes Interesse an unseren Fachvorträgen, die wir gemeinsam mit der Ingenieurkammer Sachsen an unserem Gemeinschaftsstand auf der Baumesse Chemnitz anbieten. Auch darüber holen wir die potenziellen Bauherren ab. So gesehen ist die Teilnahme der Architektenkammer Sachsen an der Baumesse Chemnitz seit 15 Jahren eine Win-Win-Situation für uns als Aussteller wie für die Besucher«, sagt der Präsident der Architektenkammer Sachsen, Alf Furkert. 

Ein besonderes Highlight ist zudem der Malwettbewerb für Kinder am Messestand der Architektenkammer Sachsen und der Ingenieurkammer Sachsen. Damit sollen auch Eltern die Möglichkeit erhalten, die Vorträge und das Beratungsangebot der Kammern intensiver zu nutzen. Gleichzeitig werden Kinder auf spielerische Art und Weise an die Auseinandersetzung mit ihrer gebauten Umwelt herangeführt. 

Über den gesamten Messezeitraum erhalten Bauinteressenten, Bauherren sowie Haus- und Wohnungseigentümer eine individuelle und kostenlose Erstberatung durch Architekten und Ingenieure. Die Experten geben den Messebesuchern wertvolle Tipps und stehen Rede und Antwort.

Das Gesamtprogramm finden Sie unter: 
www.aksachsen.org/Aktuell => Messen

Weitere Informationen dazu bieten:
· die Architektenkammer Sachsen unter +49 371 6942-13 (Ansprechpartnerin Frau Kascha) sowie
· die Ingenieurkammer Sachsen unter +49 351 43833-60 (Ansprechpartnerin Frau Gäbler).


Kontakt:
Marén Schober 
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
Architektenkammer Sachsen 
Tel.: +49 351 31746-35 
maren.schober©aksachsen.org 
www.aksachsen.org 

Michael Münch
Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ingenieurkammer Sachsen
Tel.: +49 351 43833-66
redaktion©ing-sn.de
www.ing-sn.de