02.09.2020

»Architektur macht Schule« Sachsen geht online Architektur ist gebaute Umwelt – überall und beständig erlebbar, auch in unwägbaren Zeiten

Unter dem Motto »Architektur macht Schule« wird seit 2016 in Kooperation mit fünf LEADER-Regionen in Sachsen und der Stiftung Sächsischer Architekten als Umsetzungspartnerin Architekturvermittlung an sächsischen Schulen durchgeführt. Ziel des Projektes ist es, Jugendliche für den besonderen Wert von Architektur und Baukultur zu sensibilisieren. Ermöglicht wird dies besonders durch die enge Zusammenarbeit mit externen Fachexperten, wie Architektinnen und Architekten, die die einzelnen Projektgruppen gemeinsam mit den jeweiligen Lehrerinnen und Lehrern der Schulen fachlich anleiten und unterstützen.

Trotz des krisenreichen Jahresverlaufes 2020 konnten im vergangenen Schuljahr 2019/20 im Projekt »Architektur macht Schule« erneut spannende Konzepte an insgesamt zehn verschiedenen Schulen Sachsens entwickelt und durchgeführt werden. Dabei entstanden spannende Herangehensweisen der Vermittlung von baukulturellen Werten des ländlichen Bauens und anregende Ideen und Konzepte für Neugestaltungen. So analysierten die Schülerinnen und Schüler der Oberschule am Steegenwald Lugau beispielsweise die in den 1930er Jahren entstandene ehemalige Bergarbeitersiedlung Concordia in Oelsnitz. Dabei ging es in einem »künstlerischen Mitmachprojekt« darum, neue Ideen für ein Quartier der Zukunft zu entwickeln.

Die Schülerinnen und Schüler des Carl-von-Bach-Gymnasiums Stollberg wagten einen Blick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Wohnens. Dabei reflektierten sie ihre eigenen Ansprüche an Wohnen und setzten dies in Bezug zum minimalistischen Lebensstil in sogenannten Tiny Houses, die zunehmend Beachtung finden. Dadurch ergaben sich Einblicke in aktuelle Diskurse über Verzicht, Ressourcenschonung und zukünftiges Wohnen.

Leider konnten die Ergebnisse pandemiebedingt nicht mit allen knapp 200 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern in einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung präsentiert und vorgestellt werden. Um die Resultate trotzdem für alle erfahrbar zu machen und festzuhalten, ist als digitale Präsentationsmöglichkeit eine neue Internetseite entstanden. Auf dieser können alle Ergebnisse des vergangenen Schuljahres nachvollzogen werden. Zukünftig wird die Homepage auch zur Ergebnissicherung nachfolgender Projekte und als Impuls für die Vermittlung von Architektur und Baukultur genutzt werden.

Die neue Webseite ist unter folgendem Link abrufbar:

www.architekturmachtschule-sachsen.de

Das im Zuge des Internetauftritts entstandene Logo des Projektes »Architektur macht Schule« wurde dankenswerterweise von Herrn Manfred Richter vom Typostudio SchuhmacherGebler Dresden umgesetzt. Die Gestaltung und technische Verwirklichung der Homepage wurde durch die engagierte Arbeit von Frau Mandy Otero vom Unternehmen ITK Solutions Dresden ermöglicht.

Im Schuljahr 2019/2020 nahmen folgende Schulen teil:

LEADER-Region »Schönburger Land«
Gymnasium „Prof. Max Schneider“ Lichtenstein | betreut durch Dr. Andreas Kriege-Steffen
Gerhard Hauptmann Oberschule Limbach-Oberfrohna | betreut durch Christian Mertens

LEADER-Region Tor zum Erzgebirge – Vision 2020
Oberschule am Steegenwald Lugau | betreut durch André Böhm
Carl-von-Bach-Gymnasium Stollberg | betreut durch Andreas Christian Ahner

Erzgebirgsregion Flöha– und Zschopautal
Oberschule »Martin Anderson Nexö« Zschopau | betreut durch Luise Bilz
Oberschule Oederan | betreut durch Johannes Voßler
Oberschule Olbernhau | betreut durch Heidrun Förster

Zukunftsregion Zwickauer Land
Julius-Motteler-Gymnasium Crimmitschau | betreut durch Julia Bojaryn
Christoph-Graupner-Gymnasium Kirchberg | betreut durch Frank Kotzerke

Zwönitztal-Greifenstein-Region
Freie Schule Erzgebirgsblick Gelenau | betreut durch Knut Webe

Information zu den LEADER-Regionen finden Sie hier:

www.region-schoenburgerland.de

www.zukunftsregion-zwickau.eu

www.tor-zum-erzgebirge.de

www.floeha-zschopautal.de

www.zwoenitztal-greifensteine.de

Foto:

Im Projekt »Architektur macht Schule« wurden Räume entdeckt und hierfür Ideen gesammelt, Konzeptionen erstellt sowie Modelle und Zeichnungen angefertigt.

© Birgit Knabe

Stiftung Sächsischer Architekten
Anne Patzelt

Goetheallee 37
01309 Dresden

Tel.: +49 351 31746-13
Fax: +49 351 31746-44

anne.patzelt©stiftung-saechsischer-architekten.de
www.stiftung-saechsischer-architekten.de