Architektur macht Schule 2020/21

DPFA – REGENBOGEN – GYMNASIUM AUGUSTUSBURG

»AUS ALT MACH NEU« – UMGESTALTUNG EINES NEBENGEBÄUDES ZU EINEM JUGENDCLUB

Akteure

  • Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe
  • projektbegleitende Architektin: Heidrun Förster
  • verantwortliche Lehrkraft: Patrick Baumgart

Projekt

Auf dem Gelände des DPFA – Regenbogen – Gymnasiums in Augustusburg befindet sich ein kleiner Flachbau, der schon seit langem ein Schattendasein fristet. Schnell fanden die Schüler:innen die Idee, für sich dort einen gemütlichen Rückzugsort zum Entspannen und Freunde treffen entstehen zu lassen. Geplant war, den Raum zunächst aufzumessen und anschließend Gestaltungsideen für den neuen, schuleignen Jugendclub zu entwickeln. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die im Rahmen einer Projektwoche geplante Umsetzung leider nicht erfolgen. Ein wichtiger Projektbaustein, eine Exkursion nach Weimar, hat aber bleibende Erkenntnisse und Erinnerungen bei den Jugendlichen hinterlassen.