Architektur macht Schule 2020/21

Martin-Luther-Gymnasium Frankenberg

GESTALTUNG EINES BÜHNENRAUMS

Akteure

  • Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe
  • projektbegleitender Bühnenbildner: Matthias Läßig
  • verantwortliche Lehrkraft: Heike Zander

Projekt

Vor dem Kraftverkehr in Chemnitz steht seit wenigen Monaten eine alte, mit Graffitis überzogene Straßenbahn. Die Projektgruppe des Martin-Luther-Gymnasiums entdeckten schnell, dass sie ein idealer Ort ist, um sich mit der Wirkung von Räumen intensiv auseinanderzusetzen. Sie sammelten zahlreiche Ideen, die letztlich darin mündeten, Möbel für ein Bühnenbild zu gestalten. Die Straßenbahn dient hierbei als Theaterraum für ein in einer U-Bahn spielendes Musical, dass die Schüler:innen im Sommer aufführen werden. Hierfür untersuchten sie verschiedene Sitzmöglichkeiten und Raumkonstellationen und bauten die Sitzplätze nach.