»Möckel - Kolloquium. Skizzen eines Lebensweges. 100. Todestag Gotthilf Ludwig Möckel«

Ein Buch der BAUCONZEPT PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH (Hg.)

Am 22. Juli 1838 in Zwickau geboren, gilt Gotthilf Ludwig Möckel als einer der bedeutendsten Vertreter der neogotischen Baukunst. Sein Werkverzeichnis umfasst 131 Bauprojekte, von denen 122 realisiert wurden. Darunter befinden sich 86 erbaute oder sanierte Kirchen. Im Oktober 2015 veranstaltete die Architektenkammer Sachsen gemeinsam mit der Bauconzept® Planungsgesellschaft mbH ein Kolloquium. Anlass war der 100. Todestag des Baumeisters. Der jetzt erschienene Tagungsband »Skizzen eines Lebensweges. 100. Todestag Gotthilf Ludwig Möckel«  vereint die Beiträge der Referenten, um dessen Werk und Leben zu skizzieren. Die Texte stammen unter anderem von Alf Furkert, Kathrin Köhler, Hans-Otto Möckel, Kornelia Weihbrecht & Steffi Haupt sowie Werner Beuschel.

 

Gebundene Ausgabe: 164 Seiten

Verlag: Bauconzept® Planungsgesellschaft mbH; Auflage: 1

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3981123638