Vorlass Winfried Böhner

Der Vorlass von Winfried Böhner (*1933) spiegelt eindrücklich den Lehrplan der Architektenausbildung an der TH Dresden in den 1950er Jahren wider. Er beinhaltet Übungsbelege aus dem Grundstudium, Pläne und Zeichnungen des Vordiploms über Hauptentwürfe bis hin zu Böhners Diplomarbeit. Als Dokumente seiner Lehrtätigkeit bei Prof. Dr.-Ing. Paul Mlosch (Lehrstuhl von Hochbaustatik und Baukonstruktionen an der TU Dresden) sind die Skripte seiner Vorlesungen und Übungen erhalten. 1965 wechselte Winfried Böhner in die Baupraxis und wirkte maßgeblich u.a. bei der Instandsetzung der Semperoper Dresden, dem Umbau der Gießerei Frankenthal und bei der Bestandserhaltung der Augustusburg mit.