19.06.2019

Fachtagung: Prima Klima. Das ist Landschaftsarchitektur!

eine Veranstaltung des bdla Sachsen und der AKS in Kooperation mit der LH Dresden und der TU Dresden

Mittwoch, 19.06.2019, 10:30–16:30 Uhr



Hitzewellen, Sturzregen, Überschwemmungen, trockengefallene Bachbetten – nicht zu leugnen... Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit.

Es gibt Lösungen. Es ist realistisch, mit Wassermengen umzugehen, das Lokalklima angenehmer zu gestalten, Raum zu finden für die Erfordernisse, welche die sich wandelnde Umwelt mit sich bringt.

Die eingeladenen Experten begründen wissenschaftlich die Notwendigkeit klimaresilienter Planung im Freiraum. Sie stellen großartige Beispiele vor, präsentieren intelligente Maßnahmen. Und sie liefern Argumente zur Umsetzung, die in die entscheidenden Planungsebenen getragen werden können!

Die Fachtagung ist Teil des umfangreichen Rahmenprogramms zur Ausstellung "Prima Klima. Das ist Landschaftsarchitektur!", die vom 6. Juni bis 6. Juli 2019 im ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen gezeigt wird.



ABLAUF:

Moderation:
Claudia Blaurock, BLAUROCK Landschaftsarchitektur, Landschaftsarchitektin bdla
10:30 - 13:00 UhrWelche Herausforderungen stellt der regionale Klimawandel an die Gestaltung von Stadtquartieren?
Dr. Astrid Ziemann, TU Dresden, Professur Meteorologie
– Regionalklima in Gegenwart und Zukunft – Besonderheiten in der Oberlausitz
– Einflüsse auf das Stadtklima und die Hitzebelastung – hitzeresiliente
Quartiersentwicklung in Erfurt und Dresden

Klimaanpassung in Dresden
Franziska Reinfried, Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt/Stadtökologie
– Hitzebelastung in Dresden – Stadtklimaanalyse und Betroffenheit
– Förderung und Forderung der Klimaanpassung in Dresden
– heatresilientcity – Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen in Dresden – Gorbitz
13:00 - 14:00 UhrPause mit Imbiss und Getränken
14:00 - 16:30 UhrLebendige Städte durch kreativen Umgang mit Wasser
Hendrik Porst, Landschaftsarchitekt, STUDIO DREISEITL
– Visionäre Planung und internationale Praxisbeispiele aus Wolfsburg, Darmstadt...
Kopenhagen, Singapur
– Planungshilfen aus der Forschung (samuwa, kuras...)

SchwammStadt
Christoph Bennerscheidt, EADIPS/ FGR Heren
– Innovativer Umgang mit Regenwasser – von einem Experten der unterirdischen
Infrastruktur
– Baumstandortoptimierung – Pflanzung trotz Leitungsbestand ist machbar!



Referenten:
Chr. Bennerscheidt, EADIPS/FGR Heren; H. Porst, Landschaftsarchitekt, Studio Dreiseitl; F. Reinfried, Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt/ Stadtökologie; Dr. A. Ziemann, TU Dresden, Professur Meteorologie

Moderation:
C. Blaurock, BLAUROCK Landschaftsarchitektur, Landschaftsarchitektin bdla

Ort:
HTW Dresden (Hörsaal Z 211), Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden

Gebühr:
€ 25,- Mitglieder bdla und Architektenkammer Sachsen
€ 15,- Juniormitglieder bdla
€ 50,- Gäste



Weitere Informationen