03.12.2020

Benutzeroberflächen – Materialien in der Raumgestaltung

Donnerstag, 03.12.2020, 9:00–16:30 Uhr



Materialien spielen heute im Planen und Bauen eine entscheidende Rolle, dem Innenraum als "dritterHaut" kommt dabei eine besondere Bedeutung für den Menschen zu. Hier bieten immer neue Material-Entwicklungen unzählige Mög-lichkeiten:

Oberflächen mit Nano-Beschichtungen, aber auch Materialien für Akustik oder Brandschutz erfüllen multiple Funktionen und lassen sich individuell gestalten. Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. Im Zusammenspiel von Materialien und Licht entstehen völlig neue Raumeindrücke. Material-Interpretationen punkten
mit technischen Eigenschaften, die das Original übertreffen. Dank neuer Druck- und Bearbeitungsmethoden können Oberflächen individuell und projektbezogen gefertigt werden.


Das Seminar gibt auch in 2020 wieder einen Überblick über neue und unbekannte Materialien für den Innenraum.
In kompakter Form werden 70 Produkte mit Originalmustern und Anwendungsbeispielen vorgestellt. Das Seminarskript enthält alle Informationen für die eigene Materialrecherche.


Inhalt

Kriterien für die Materialwahl:
- Sinneseindrücke, Erwartungen, Assoziationen, Alterung, Identität

Materialbeispiele:
- Nano-Beschichtungen
- Materialien für den Brandschutz
- Akustikmaterialien
- Nachhaltige Produkte und Material-Upcycling
- Produkte aus Holz
- Neue Produkte aus bekannten Werkstoffen wie Metall oder Kunststoff
- Transparenz, Transluzenz und Licht
- Fakes und Material-Interpretationen
- Bearbeitungstechniken für individuelle Oberflächen
- Beispiele für unkonventionellen Materialeinsatz


Materialwissen sammeln und ordnen:
- Recherche im Internet, Fachmessen, Fachzeitschriften, Kartei
- Linkliste

Arbeitsmittel

- Vortrag mit Anwendungsbeispielen, Originalmuster der Materialien
- Skript mit technischer Beschreibung, Richtpreisen und Herstellern

Zielgruppe

Architekten und Innenarchitekten






Referenten:
Dipl.-Ing. Birgit Hansen, Köln, www.hansen-materialberatung.de

Ort:
Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Gebühr:
€ 120,- für Mitglieder AKS, IKS und anderer LK sowie deren MA, MA öffentlichen Dienst, Absolventen
€ 60,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 240,- für Gäste



zur Anmeldung