24.03.2020

Kalte intelligente Wärmenetze

"Kalte Intelligente Wärmenetze" sind lokale Wärmenetze mit niedriger Temperaturbasis, die als Wärmequellen, Abwärme von Produktionsprozessen, Blockheizkraftwerken oder Kühlanlagen, ebenso wie natürliche Potenziale z.B. Grundwasser, Seewasser genutzt werden können. Es entstehen hybride Wärmenetze, die bedarfsgerecht konzipiert und betrieben werden können mit geringen Wärmeverlusten. Klassische Betreiberstrukturen sind genauso möglich wie "Mitmachnetze" engagierter Bürger, Kommunen und Unternehmen

Email-Kontakt: andrea.taube©hwk-dresden.de

Weitere Informationen